Menu
Food & Drinks / Rezepte

Merci Chef Ziegenkäse im Test

Merci Chef bon - Merci Chef Ziegenkäse im TestZiegenkäse

 

Merci Chef – vor diesem Test kannte ich die Marke gar nicht. Umso gespannter sind wir nun auf den Geschmack.

Ganz unerwartet kam letzte Woche ein Paket gefüllt mit:

  • Mini-Ziegenkäserolle im Blister unter Schutzatmosphäre verpackt für eine gleichbleibende Qualität, der Käse kann direkt in seiner Schale in Scheiben geschnitten werden.
  • Der Ziegenkäse zum Streichen bietet eine fein schmelzende Textur und einen leichten Ziegenkäsegeschmack für einen frischen Geschmack. Leicht zu verstreichen ist er ideal heiß oder kalt zu genießen, als Zutat zum Kochen oder als Beilage. Wir sollten uns ein Rezept mit dem Käse überlegen und hier ist es: Flammkuchen mit einer Ziegenfrischkäsecreme, Butternusskürbis und karamellisierten Zwiebeln 🙂

 

zwiebeln - Merci Chef Ziegenkäse im Testziege - Merci Chef Ziegenkäse im Testkucc88rbis - Merci Chef Ziegenkäse im Test streich - Merci Chef Ziegenkäse im Test ofen - Merci Chef Ziegenkäse im Test

Zutaten:

  • 1 Flammkuchenteig
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Packung Merci Chef Ziegenfrischkäse
  • 3 Teelöffel braunen Zucker oder Honig
  • 100 Gramm Schmand
  • 1/2 Butternusskürbis
  • etwas Butter
  • Salz und Pfeffer

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und mit dem Thymian in etwas Butter anschwitzen dann den Zucker oder Honig zugeben und auf mittlerer Hitze so lange braten bis die Ringe karamellisiert sind. In der Zwischenzeit den Teig ausrollen und den Ziegenkäse mit dem Schmand vermengen. Den Kürbis schälen, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und den Teig mit der Creme bestreichen. Den Kürbis und die Zwiebeln abwechselnd verteilen und nach Belieben salzen und pfeffern – ab in den Ofen.
Nach 15 Minuten ist der Flammkuchen fertig und schmeckt mit einem Salat und ein Glas Weißwein noch besser.

Habt ihr den Käse von Merci Chef schon probiert?bon - Merci Chef Ziegenkäse im Test

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
Loading...

4 Kommentare

  • Avatar
    anmoresa
    4. Dezember 2014 um 15:48

    Einen schönen Salat Rucola oder so ähnlich und den Käse in Scheiben im Ofen leicht erwärmen und dazu essen . Oder den Käse panieren und dann in Fett ausbacken dazu. So als Vorspeise. Das fiel mir jetzt so spontan ein , ich weiß nicht ob es klappt aber für mich hört es sich lecker an

    Antworten
    • sylvche
      sylvche
      4. Dezember 2014 um 18:00

      Mmmmh für mich hört sich das auch sehr lecker an, danke für die tollen Vorschläge 🙂
      Ich werde morgen einen Salat machen mit dem parierten Käse 🙂

      Antworten
  • […] Wenn wir schon bei Lieblingsmarken sind, dann kann sich Tante Fanny direkt einreihen – hier geht’s zum Rezept Flammkuchen mit Kürbis, Ziegenkäse, karamellisierten Zwiebeln und Thymian. Immer wieder […]

    Antworten
  • […] Nicht ganz eindeutig, Männer eben… Meersalz-Butter aus Irland – nicht nur, dass die Kühe da wirklich noch auf der Weide stehen sondern auch an sich toll. Besonders lecker zu Kartoffeln oder auf frisch getoastetem Vollkornbrot Ziegenkäse – buah für mich ja gar nichts, der Mann im Haus ist dafür in love – hier ein Rezept das sogar auch mir schmeckt: Kürbis-Ziegenkäse-Flammkuchen. […]

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via