Food & Drinks

Cakees Mohnkuchen im Test

Das Rezept für den Thüringer Mohnkuchen hat eine fast 90 jährige Tradition, denn im Vergleich zu anderen Mohnkuchen macht die Mohnmasse 2/3 des Kuchens aus. Die Mohnsamen werden frisch gequetscht und anschließend mit Milch, Zucker, Margarine und Grieß gekocht. Erst nach dem Kochen werden Sultaninen und Apfelmus untergerührt. Nachdem die Mohnmasse abgekühlt ist werden die mit Mürbeteig ausgelegten Backformen gefüllt und anschließend mit einer Rahmdecke aus saurer Sahne, Ei und Zucker bedeckt.  vorne

Klingt ja wieder alles ganz gut, obwohl bei Rahmdecke die Alarmglocke schon wieder läuten. Nach Zupfkuchen und Schmandkuchen wollte ich ja eigentlich die Finger von dieser Marke lassen aber Mohn ist ja dann doch anders. Deswegen jetzt Cakees Mohnkuchen im Test:

Die Verpackung spricht mich ja schon an, vorne steht groß: 100% natürliche Zutaten und die können sich echt sehen lassen:

Wasser, Zucker, gehärtete pflanzliche Fette, Weizenmehl, saure Sahne, Mohn (10%), Apfelmus, Milchpulver, Ei, Maisstärke, Weizengrieß, Sultaninen, Sojalecithin, Schlagsahne, jodiertes Speisesalz.

100 Gramm haben 299 Kalorien, für so einen Kuchen auch ganz normal. Aus der Packung schaffte es der Poppy Seed Cake auch relativ unbeschadet…

und auch schneiden kann man den Mohnkuchen ganz gut. Die Stücke sind zwar sehr saftig aber 2/3 Mohnmasse halte ich für etwas übertrieben.stueck

FAZIT:

Ein Geschmacksexplosion kann man nicht erwarten, da meine Vorstellungen aber eher unterirdisch waren bin ich positiv überrascht. Definitiv essbar sogar fast lecker, kein Plastikgeschmack sondern, für einen Fertigkuchen, sogar ein gut definierbarer Mohngeschmack. Bei einem Preis von 2,79 Euro würde ich mir so ein Exemplar ganz klar ins Regal stellen um im Notfall die Kuchensüchtigen glücklich machen zu können. 🙂

stueck_2

Kuchen aus der Konserve – was sagt ihr dazu?

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(6 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

12 Kommentare

  • Reply
    hasi
    11. April 2015 at 16:31

    Ich persönlich mag ja eher den Kuchen vom Bio-Bäcker oder meinen eigenen.
    Ich glaube, dieser Mohnkuchen und ich werden keine Freunde.
    Wenn ich wirklich Lust auf was Süßes habe und auch keinen Kuchen da – dann greife ich viel lieber zu Eis….. ist mir aufgefallen… 😛

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      11. April 2015 at 17:49

      Der ist natürlich nicht zu vergleichen mit selbstgemachtem oder vom Biobäcker ^^
      Er ist ok – mehr nicht 😛 Ich wäre auch eher für Eis aber es soll tatsächlich welche geben die Kuchen bevorzugen ^^
      Tschöööö

      • Reply
        hasi
        11. April 2015 at 22:51

        soll es geben….. das stimmt…..

        • Sylvia
          Reply
          Sylvia
          12. April 2015 at 8:29

          Sachen gibt’s…. 😀

  • Reply
    Astrid
    11. April 2015 at 22:30

    Es ist schon praktisch immer etwas Kuchen für den Fall der Fälle im Vorrat zu haben. Wobei ich auch TK-Kuchen super finde.

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      11. April 2015 at 22:35

      Das stimmt 🙂 Unser Tiefkühlschrank ist nur irgendwie immer voll da passt nichts rein ^^

  • Reply
    Olga
    12. April 2015 at 10:21

    Ich hab auch immer gerne was für den Notfall oder spontanen Besuch im Schrank. Der Kuchen sieht gar nicht so schlecht aus. LG

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      12. April 2015 at 11:04

      Die Fragen ist eben nur was und ob es dann auch wirklich schmeckt…. 🙂

  • Reply
    Anika
    12. April 2015 at 20:37

    Ich ziehe frischen Kuchen eigentlich auch vor. Aber für den Notfall evtl. eine Idee.

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      13. April 2015 at 14:43

      Hey 🙂 Danke für dein Feedback – ja frische Kuchen sind natürlich kein Vergleich 🙂

  • Reply
    Melanie
    16. April 2015 at 12:38

    mhh der sieht ja wirklich gar nciht schlecht aus. Habe ihn aber hier noch nirgends entdeckt.

    lg

  • Reply
    Ostwaldt
    19. Februar 2018 at 23:02

    Sehr geehrtes Bäckerteam von Cakees,
    Seit schon einiger Zeit lächelt mir, wenn ich in unseren örtlichen Famila einkaufen gehe, euer Produkt „Mohnkuchen“ zu. Nun war es dann mal so weit das ich mir einen Kuchen von euch besorgen habe um mir klar zu sein ob ihr Produkt wirklich so gut ist wie es verspricht. Nun ich habe also diesen Kuchen gekauft, bei Zimmertemperatur steh gelassen und dann um drei Uhr nachmittags zusammen mit ein paar Kollegen von der Arbeit probiert. Unser Fazit daraus: euer Kuchen hat leider dafür gesorgt dass sich alle die den Kuchen gegessen haben (einschließlich mir) sich auf der Toilette wiedergetroffen haben um „gemeinsam“ unsere Magenkrämpfe auszukurieren. Nun ich konnte dies natürlich nicht wirklich ganz nachvollziehen wieso es passieren konnte, dass acht Männer(keiner von denen hatte eine allergie gegen auf ihrem Produkt angeführten Zutaten) mehr oder weniger „außer Gefecht gesetzt wahren. “ Nun ich finde optisch ist ihnen das Produkt wirklich 1A gelungen jedoch kann ich das vom wesentlichen Teil nicht behaupten. Sie beschreiben, dass ihr Mohnkuchen schön luftig locker während. Dem ist jedoch nicht so… Der Kuchen war relativ hart. Zudem roch er nach Plastik und schmeckte auch ein wenig danach.

    Mit bestem Gruß,

    Ostwaldt

Und was meinst du?