Menu
Food & Drinks / Rezepte

Irish Cream Fudge – Genusswürfel aus vier Zutaten

kekstr%C3%BCffel in wei%C3%9Fer schokolade intro 1024x683 - Irish Cream Fudge - Genusswürfel aus vier ZutatenIrish Cream Fudge

super soft, mega schokoladig und ohne großen Aufwand.

Fudge ist eine Art Karamell – der aber weich und wunderbar cremig ist. Vor Jahren habe ich in den USA die Herstellung von Fudge gesehen, das ist ja echt ein Event. Immer wieder wird die Masse von links nach rechts geschoben, unsere Version ist nicht so zeitintensiv, wird direkt in mundgerechte Würfel geschnitten und ist schneller verputzt als ihr schauen könnt, obwohl die Happen sehr mächtig sind!

Schön verpackt sind die kleinen Sünden aber auch ein tolles Mitbringsel, perfekt für die Kaffeetafel oder zu Festen. Im Kühlschrank hält sich der Fudge gut eine Woche. Einfrieren habe ich noch nicht probiert, sollte aber auch klappen… dann habt ihr noch länger etwas von eurer Kreation und könnt sie nach Belieben auftauen.

irish cream fudge zutaten - Irish Cream Fudge - Genusswürfel aus vier Zutaten

Diese vier Zutaten braucht ihr für euren Irish Cream Fudge:

  • 600 Gramm Vollmilchschokolade
  • 250 ml gesüßte Kondensmilch
  • 60 ml Irish Cream Likör
  • Schokosplitter oder andere Deko

Anleitung:

  1. Eine circa 20×30 cm große Form mit Backpapier auskleiden
  2. Die Schokistückchen und Kondensmilch über dem Wasserbad schmelzen
  3. Den Likör unterrühren und die Masse in die Form gießen
  4. Schokoladenchips oder gewünschte Deko draufstreuseln und andrücken
  5. Abdecken und für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen
  6. In Stückchen schneiden

irish cream fudge mix - Irish Cream Fudge - Genusswürfel aus vier Zutatenf mitte - Irish Cream Fudge - Genusswürfel aus vier Zutaten

Das Rezept ist nicht nur super easy, sondern ihr braucht auch nur vier Zutaten – ohne Deko sogar nur drei und ohne Alkohol nur zwei. Ich habe eine Antihaftform benutzt und hoffte an deren “Wirkung”. Nicht denken, lieber Papier benutzen! Den Fudge aus der Form zu bekommen, war ein regelrechter Kraftakt mit dem Ergebnis, dass am Ende alle Stücke schief waren. Geschmeckt hat’s trotzdem und vor allem lassen sich die cremigen Schokohappen leicht abwandeln und sind so immer wieder aufregend. Ob weiße Schokolade, Gewürze oder spannende Toppings – etwas kniffelig, aber machbar ist das Ausstechen mit Plätzchenförmchen.  Eurer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Das amerikanische Rezept schlägt übrigens vor, die Schokolade zusammen mit der Kondensmilch in der Mikrowelle zu schmelzen. Erst eine Minute, dann umrühren und dann nochmal 30 Sekunden. Habe ich ausprobiert und es war ein Flop. Die Schokolade war krisselig und konnte nur noch über dem Wasserbad einigermaßen gerettet werden. Vielleicht habt ihr ja mehr Glück oder einen Tipp für mich, wie andere es schaffen, Schokolade geschmolzen unbeschadet aus der Mikrowelle zu bekommen.

Wann gibt’s den Irish Cream Fudge bei euch!?f miti - Irish Cream Fudge - Genusswürfel aus vier Zutaten

Die Produkte wurden alle selbst gekauft!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Share via