Boxen

Myamericanbox – Der Reinfall

Nach langem Warten kam sie heute an, die viel beworbene Box von myamericanbox.  Ein sehr kleines Kistchen, ich bin da von brandnooz oder der degustabox ganz andere Dimensionen gewohnt, aber ok abwarten.  alles1 MyamericanboxAls erstes lacht mich eine bunte Packung Chips an, wie passend da wir Chips ja nicht wirklich leiden können. Diese rausgeholt ist da auch schon nicht mehr viel, eine rote Dose, ein Schokiriegel und ein kleines Pulverpäckchen. Es macht sich die erste Enttäuschung breit – im Beipackwisch steht auf Grund der verspäteten Lieferung sei als Entschädigung etwas zusätzlich in die Box gepackt worden… ähm habe ich die falsche Kiste oder welches von den 4 (in Worten: VIER) Produkten soll da jetzt extra sein?

Bei dieser sehr übersichtlichen Menge kann man die Sachen dann schon mal genauer anschauen. In dem Wust von Es (Geschmacksverstärkern), Farbstoffen die „die Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen kann“ und „gentechnisch veränderter Zusätze“ muss ich scharf nachdenken wie viel mich diese Probierbox nun gekostet hat.

Ich dachte fünf Euro und habe mich schon geärgert aber nein es waren tatsächlich 10 Euro, mir fehlen die Worte und ich kann jedem nur von dieser Box abraten, schade um mein Geld. Hier nochmal die Details: Ein grausamer Geschmack gar nicht schokoladig sondern eher künstlich, da hilft auch der genmanipulierte Zucker oder die Sojaemulagtoren nichts.

Willst du ein hyperaktives Kind dann gib ihm doch was von dieser Brause – diese ist sogar schon am 8. Juli 2014 abgelaufen. UNFASSBAR!!!

Vorsicht ist hier bei allen Vegetariern geboten, denn abgesehen von den Geschmacksverstärkern und veränderter Lebensmittelstärke ist hier auch Hühnerfett drin. Das Zeug kann ich leider auch nicht probieren, nicht nur dass es mich gar nicht anspricht die Menge an Geschmacksverstärkern und die Warnhinweise verderben mir die Lust.

Fazit Myamericanbox:

Es gibt so viele tolle Lebensmittel in den USA und in dieser Box ist nicht mal ein Produkt über das man sich freuen könnte ganz im Gegenteil. Abgelaufene Produkte, eine sehr lange Wartezeit, genetisch veränderte Inhaltsstoffe und gefährliche Geschmacksverstärker. Diese Box ist keinen Euro wert und ich würde sie nie wieder kaufen; sie könnte aber ein kleiner Vorgeschmack auf das Freihandelsabkommen sein. CHEERS

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

4 Kommentare

  • Reply
    ekiem
    15. Juli 2014 at 16:08

    naja auf genetisch veränderte Lebensmittel kann man bei einer Americanbox nur warten. Das wäre für mich nicht mal so überraschend gewesen. Genauso wie Sachen die halt zuckersüß sind. Es ist Amerika – da kann man einfach nicht den deutschen standart erwarten. Auch das dir die Sachen geschmacklich halt nicht gefallen ist doof für dich – aber eben Geschmackssache. Das es aber nur 4 produkte sind, wo eines schon abgelaufen ist finde ich wiederrum frech… kann ja nun wirklich nicht sein!

    • sylvche
      Reply
      sylvche
      15. Juli 2014 at 18:46

      Das ein Produkt drin ist hätte ich mir auch denken können aber nicht alle. In Amerika gibt’s auch nicht nur Sachen mit Gentechnik oder Geschmacksverstärkern. Am meisten habe auch ich mich über das Preis-Leistungsverhältnis aufgeregt die Inhaltsstoffe sind nur bitterer Beigeschmack. Klar ist das alles Geschmackssache aber meine Erwartungen wurden leider nicht ansatzweise erfüllt und dann meckert man eben über alles und schaut genauer hin. Ansonsten gebe ich dir aber recht 🙂

  • Reply
    dat ding
    15. Juli 2014 at 18:18

    krass krass. klingt so vielversprechend – und dann so was! traurig traurig. was mir vielleicht noch fehlt – ist so ein bisschen krosses chlorhühnchen dazu 🙂

    • sylvche
      Reply
      sylvche
      15. Juli 2014 at 18:22

      Das ist sicher in den Chips, die sind dazu noch sehr Scharf Soll bestimmt Den Chlorgeschmack übertünchen ^^

Und was meinst du?