Menu
Lifestyle

Die 5 besten Tipps gegen Schnecken

nacktschnecke 769x1024 - Die 5 besten Tipps gegen SchneckenWas hilft gegen Schnecken?

Natürliche Methoden zur Schneckenbekämpfung

Anzeige gruen  1 - Die 5 besten Tipps gegen SchneckenDie sozialen Medien sind voll von Videos mit abgefressenen Pflanzen und Schneckenschleim. Gerade Nacktschnecken sind eine Herausforderung für jeden Gartenbesitzer. Sie können in kürzester Zeit große Schäden an Pflanzen verursachen. Dieses Jahr sind es gefühlt noch mehr Tiere als sonst. Viele Gärtner suchen daher nach wirksamen und umweltfreundlichen Methoden, um Schnecken zu bekämpfen. Hier sind fünf der besten natürlichen Tipps gegen Schnecken.

1.  Den Boden trocken halten

Wer kennt es nicht, nach einem Regentag ist das Beet morgens überfüllt von Nacktschnecken. Die nachtaktiven Tiere können sich auf feuchten Untergründen am besten fortbewegen. Gießt deswegen am besten morgens, dann kann der Boden über den Tag abtrocknen. Versucht nur punktuell zu wässern, also direkt an der Pflanze. Ist der Rest trocken, dann ist es für die Schnecke nicht so einfach sich auf den Weg zum “Futter” zu machen. Ein lockerer, unebener Boden und raue Oberflächen machen es den Tieren zudem schwer.

kupferband 768x1024 - Die 5 besten Tipps gegen Schnecken

2. Kupferbänder verwenden

Kupferbänder* (Affiliate Link) sind eine gute Barriere gegen Schnecken. Wenn die Schleimer über Kupfer kriechen, erzeugt dies eine leichte elektrische Reaktion, die sie abschreckt. Die Bänder sind selbstklebend, also einfach einmal um den Blumentopf kleben oder als Ring um die Pflanzen legen. In Hochbeeten klebt ihr das Band einmal um alle Seiten. Diese Methode ist besonders effektiv, da sie eine physische Barriere darstellt und keinen erneuten Aufwand erfordert, sobald das Band angebracht ist.

3. Nützlinge fördern

Die Förderung natürlicher Feinde der Schnecken kann die Schneckenpopulation in Schach halten. Dazu gehören Tiere wie Igel, Kröten, Vögel und Laufkäfer. Schafft in eurem Garten ein Wohlfühl-Umfeld für diese Nützlinge, indem ihr Laubhaufen, Holzhaufen und Hecken bereitstellt. Außerdem können die Schnecken von Hand eingesammelt und an Orte gebracht, wo sie von ihren natürlichen Feinden gefressen werden.

Minze 771x1024 - Die 5 besten Tipps gegen Schnecken4. Pflanzen, die Schnecken abschrecken

Einige Pflanzen haben Eigenschaften, die Schnecken nicht mögen. Dazu gehören Lavendel, Rosmarin, Thymian und Kapuzinerkresse. Auf Platz 1 der Schneckenfeinde ist Minze! Auch Salbei, Estragon, Bohnenkraut und Zitronenmelisse können als natürliche Barriere gepflanzt werden, um Schnecken von empfindlicheren Pflanzen fernzuhalten. Außerdem wirken sie dekorativ und bereichern den Garten durch ihre Duft- und Blühkraft. Minze, Rosmarin und Co machen zudem auch im Cocktail oder Eis eine gute Figur.

Aber Vorsicht, nicht alle Kräuter werden von Schnecken verschmäht! Dill, Majoran und junge Petersilienpflänzchen ziehen die klebrigen Kriecher förmlich an. Auf Basilikum fahren die Viecher so richtig ab! Das Foto wurde an einem Tag vor einem großen Regenschauer geknipst und vor dem Anbringen des Kupferbands. Da sahen die Pflänzchen noch super aus, einen Tag später waren sie völlig abgefressen.

5. Mulchen mit Materialien, die Schnecken nicht mögen

Ein weiterer effektiver Tipp ist das Mulchen mit Materialien, die Schnecken nicht mögen, wie beispielsweise grober Sand, Holzspäne oder Eierschalen. Diese Materialien erschweren den Schnecken das Vorankommen und machen den Boden unattraktiv für sie. Der Mulch muss eine ausreichende Schichtdicke haben, um wirklich als Barriere zu fungieren. Das hilft aber leider nicht immer, bei uns schleimen sich die Schnecken da dreist drüber. Probiert es einfach mal aus, vielleicht sind eure Schnecken ja empfindlicher was den Untergrund angeht.

Kraeuter 768x1024 - Die 5 besten Tipps gegen SchneckenNatürliche Mittel gegen Schnecken

Zusätzlich zu den oben genannten Tipps gibt es verschiedene natürliche Mittel, die Schnecken abschrecken können. Dazu zählen Knoblauch und Pfeffer. Kaffee kann in flüssiger Form direkt auf den Boden gesprüht werden, während Knoblauch und Pfeffer als Extrakt oder Pulver verwendet werden können. Diese Mittel wirken als Repellentien und können helfen, Schnecken von den Pflanzen fernzuhalten.

Was tun gegen Schnecken im Garten?

Ein gesunder Garten braucht oft nicht viel chemische Hilfe. Die oben genannten natürlichen Methoden können einzeln oder in Kombination verwendet werden, um die Schneckenpopulation zu kontrollieren. Es ist wichtig, regelmäßig nach Schnecken Ausschau zu halten und sie frühzeitig zu bekämpfen, um größere Schäden zu vermeiden. Handarbeit wie das abendliche Absammeln der Schnecken kann ebenfalls sehr effektiv sein. TIPP gru%CC%88n  - Die 5 besten Tipps gegen SchneckenSchnecken sind nicht alle schlecht! Ganz im Gegenteil. Die Gehäuseschnecken gehören eher zu den Nützlingen und richten meist keinen Schaden an! Sie fressen gerne Moos, Unkraut und welke Pflanzen. Leider sterben aber auch viele Häuserschnecken durch das Fressen von Schneckenkorn und werden somit in unseren Gärten immer weniger.

marina grynykha TZgcKhUWyWo unsplash scaled e1717406561877 792x1024 - Die 5 besten Tipps gegen Schnecken

Foto von Marina Grynykha auf Unsplash

Geht es auch ohne Chemie?

Ja, die Bekämpfung von Schnecken ohne Chemie ist nicht nur möglich, sondern oft auch nachhaltiger und schonender für die Umwelt. Für einen gesunden, schneckenfreien Garten müsst ihr nicht auf schädliche Chemikalien zurückgreifen. Der Schlüssel liegt in der Kombination verschiedener natürlicher Methoden und der regelmäßigen Pflege des Gartens. Sammelt jeden Abend die Schnecken ab, setzt Kupferbänder ein und pflanzt Anti-Schnecken-Kräuter. Erst wenn gar nichts hilft, sollet ihr über den Einsatz von Schneckenkorn nachdenken.

Bierfallen sind eine der bekanntesten natürlichen Methoden zur Schneckenbekämpfung. Schnecken werden vom Geruch des Biers angezogen, fallen in die Falle und ertrinken. Um eine Bierfalle zu erstellen, benötigen ihr lediglich ein Glas oder einen Behälter. Dies wird bis zur Hälfte mit Bier gefüllt und so in den Boden eingraben, dass der Rand knapp über der Erdoberfläche liegt. Die Falle sollte regelmäßig geleert und neu befüllt werden, um effektiv zu bleiben.
Der Geruch von Bier kann aber auch die Schnecken aus der Nachbarschaft anlocken und zudem ist der Anblick von ertrunkenen Schnecken auch nicht jedermanns Sache.

Der Griff zur Schere ist der schnellste und effektivste Weg den Schleimern ein Ende zu setzen. Wenn euch diese Methode nicht zu hart ist, dann denkt aber an die direkte Entsorgung der toten Tiere. Zerschnittene Schneckenkörper wirken nämlich anziehend auf Artgenossen, da Schnecken auch kannibalisch leben.

Was sind eure besten Tipps gegen Schnecken?schneckenplage 777x1024 - Die 5 besten Tipps gegen Schnecken

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, laut Regeln von amazon.de müssen diese nochmal extra gekenneicht werden – mehr Informationen dazu findet ihr hier.

1 Kommentar

  • Jenny
    9. Juni 2024 at 12:43

    Hey, meine Mutter hat einen großen Kräutergarten und Schnecken sind dieses Jahr sehr aktiv. Sie sammelt regelmäßig ein und hat bestimmte Abgrenzungen am Hochbeet, an denen die Schnecken nicht hochkriechen. Auf Chemie wird natürlich verzichtet.
    Liebe Grüße!

    Antworten

Wie ist deine Meinung dazu?

Share via