Menu
Staubsauger / Technik

Dyson Staubsauger V11 Absolute Pro

filter2 - Dyson Staubsauger V11 Absolute ProKein Dyson Staubsauger mehr für mich!

Warum mich das Gerät letztendlich doch nicht überzeugen konnte…

In meinem ersten Beitrag hagelte es ja schon Kritik für den Akkusauger – zu schwer und zu benutzerunfreundlich war er von Beginn an.  Nach ein paar Monaten habe ich tatsächlich Schwielen an den Fingern, das ständige Drücken des Powerknopfs hat auf meiner Haut Spuren hinterlassen. Hört sich dramatisch an, ist es aber irgendwie auch.

Wie Dyson auf diese Idee kommen konnte, ist mir weiterhin schleierhaft. Spätestens nach zwei Minuten bekomme ich einen Krampf im angewinkelten Finger und nach 10 Minuten ist das Gefühl wirklich unangenehm. Eine Freundin hat den Sauger auch und ihr Mann den Lifehack schlechthin für das nervige Problem: Kabelbinder!

Die Klettversion ziert nun auch unser Modell und somit wird der Finger entlastet. Optisch eine Katastrophe, aber am Ende siegt halt der Komfort. Kritikpunkt Nummer Eins bleibt also der Powerknopf. Mit dem Kabelbinder muss ich zwar nicht ständig die Taste drücken, gut in der Hand liegt der Sauger aber trotzdem nicht.

Der Grund für diese Verschlechterung am Handling soll ja die Schonung des Akkus sein, mit der Power hatte ich dafür noch nie ein Problem. Dank Kabelbinder läuft der V11 im Dauerbetrieb und ich kam selbst nach einer halben Stunde Nutzung nicht mal in die Nähe des roten Bereichs. Pluspunkt gibt es weiterhin für die Akkuleistung.

klett - Dyson Staubsauger V11 Absolute Pro

Stroh killt ihn!

Kennt ihr das Verpackungsmaterial Holzwolle? In diversen Boxen sind die Holzfäden als Warenschutz zu finden und Kleinteile davon landen beim Auspacken immer auf dem Boden. Also Staubsauger an und weg mit dem Stroh!? Fehlanzeige, entweder spuckt die Rolle die Holzwolle wieder aus oder ich muss mehrfach über die Teilchen saugen. Nervig! Genau dafür habe ich doch den Staubsauger. Der extra Zeitaufwand ist aber nicht alles, die Holzfasern wurden so sonderbar durch das Rohr gezogen, dass sie es direkt verstopft haben. Auch aus dem Behälter quollen die holzigen Haare, obwohl sich die eingesaugte Menge in Grenzen hielt, reichte sie aus um den Dyson in die Knie zu zwingen. Für solche Reinigungen muss ich nun also immer den anderen Staubsauger holen.

stroh - Dyson Staubsauger V11 Absolute Pro

Scheuerleisten und unebene Stellen mag der Dyson Staubsauger auch nicht!

Katzenstreu auf den Scheuerleisten oder Rand der Toilette sind ein echtes Problem für den Absolute Power, denn ohne Rolle kommt von der sonst so starken Leistung fast nichts mehr an. Scheinbar ist die intensive Saugleistung ein Zusammenspiel aus Motor und Walzrolle, stecke ich einen anderen Kopf – wie die kleine Düse – auf das Rohr, kommt gefühlt nur noch 20 Prozent Power an. Die Reinigung mit so schwacher Leistung ist also auch eher ein Kampf als eine Erleichterung. Dafür sammelt sich der Staub gerne in den Haaren der Düse, weiter kommt der Schmutz oft nicht.

Auf unseren Treppen ist ein Sisalteppich, dieser wird mit der Rolle wunderbar gereinigt, das Holz an den Stellen ohne Teppich ist einen halben Zentimeter tiefer und dort verweigert der Sauger den Dienst. Es ist nahezu unmöglich eine ganze Stufe von Staub zu befreien, da sich der V11 entweder in den Teppich frisst oder beim Holz auf Verweigerung stellt. Auch im stärkeren oder sanften Modus bleibt es bei dem unzufriedenstellenden Ergebnis. Will ich das gesamte Treppenhaus staubsaugen, muss ich auch auf das andere Gerät zurückgreifen.

Entwickelt für die gründliche Reinigung an jeder Stelle.

Den Slogan kann ich also leider nicht ansatzweise unterschreiben, denn der Sauger hat an diversen Stellen massive Probleme. Ob Ecken in Küche oder Wohnzimmer, Unebenheiten oder oben erwähnte Scheuerleisten, für eine gründliche Reinigung an jeder Stelle ist das Gerät nicht gemacht.

Mit der kleinen Düse saugt es wunderbar die Couch, die Walzen dringen auch tief in den Stoff ein und holen Staub und Sand raus. Auch Teppiche werden schön sauber, der Dreck daneben muss dann aber wieder mehrfach überfahren werden und diese Prozedere nervt auf Dauer gewaltig.

duese - Dyson Staubsauger V11 Absolute Pro

Fazit Dyson Staubsauger V11 Absolute Pro:

Für unseren Haushalt mit Kind, Hund und Katze ist das Gerät leider nichts. Der Schmutzbehälter ist zu klein und das ständige Ausleeren nervt, auch der Filter sollte jeden Monat ausgeschüttelt und/oder gewaschen werden.  Am Schlimmsten ist aber die Verweigerung des V11 etwas größere Teile einzusaugen – mit ‘etwas größere’ ist die Größendimension eines Streichholz-Viertels gemeint. Mindestens ein Drittel der Saugzeit verbringe ich damit die Stellen mehrfach zu überfahren und auch dann gleicht es einem Glücksspiel, ob der Sauger den Dreck aufnimmt oder nur wieder aus den Rollen schleudert.

Der Powerverlust beim Arbeiten ohne Rolle ist auch sehr störend und nicht nachvollziehbar. Zudem nervt das ständige Umgestecke, ohne Düse saugt der V11 nämlich auch gar nichts ein, das geht nur mit einem Aufsatz. Der V11 Absolute Pro ist in meinen Augen ein leistungsstarker, aber sehr teurer Tischsauger, eine richtige Reinigung des Hauses ist mit ihm nicht möglich. Momentan kostet das gute Stück immer noch 661,41 Euro und den Preis finde ich entschieden zu hoch für den Ärger den ich mit dem Gerät habe.

Vielleicht versuche ich mein Glück mal mit einem kabelgebundenen Sauger, der kann mehr Volumen aufnehmen und entspricht ingesamt vielleicht eher meinen Vorstellungen. Das Teil würde ich, wenn es gehen würde, direkt zurückgeben, leider ist der Testzeitraum von Dyson nur einen Monat lang… Wie sind eure Erfahrungen mit den Dyson Saugern?

Habt ihr auch einen Dyson Staubsauger?filter - Dyson Staubsauger V11 Absolute Pro

Produkt selbst gekauft, Werbung aber womöglich wegen Markennennung und Verlinkung.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
rating off - Dyson Staubsauger V11 Absolute Prorating off - Dyson Staubsauger V11 Absolute Prorating off - Dyson Staubsauger V11 Absolute Prorating off - Dyson Staubsauger V11 Absolute Prorating off - Dyson Staubsauger V11 Absolute Pro
loading - Dyson Staubsauger V11 Absolute ProLoading...

5 Kommentare

  • Avatar
    Shadownlight
    6. Juli 2020 um 15:06

    Auf jeden Fall ein sehr interessanter Sauger. Danke fürs Vorstellen!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  • Avatar
    Koco Gyabaah
    18. Juli 2020 um 23:54

    Ich würde mich freuen den Sauger zu testen

    Antworten
  • Avatar
    Koco Gyabaah
    18. Juli 2020 um 23:56

    Ich würde mich freuen diese produkte zu testen

    Antworten
  • Avatar
    Michael korduner
    22. Juli 2020 um 21:26

    Da ich 2 kinder 1 katze wäre es perfeckt das gerät zu Testen ✌️

    Antworten
  • Avatar
    Tati
    8. August 2020 um 8:51

    Hallo Sylvia,
    also bei einem so hochpreisigen Gerät ist meine Erwartungshaltung definitiv eine andere als bei einer günstigeren Alternative. Schade drum, wo Dyson immer so gehypt wird. Ich selbst habe mit der Marke “leider” noch keine Erfahrfungen gemacht.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Tati

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via