Bücher Food & Drinks

Eine kulinarische Weltreise – die Buchrezension

Kommt mit auf Weltreise

eine kulinarische Weltreise

Ich kann die Unmengen an Kochbüchern, die sich auf viele Regale und Schränke aufgeteilt haben gar nicht mehr zählen. Was für viele ein guter Film oder ein dicker Roman ist, ist für mich ein schön gestaltetes Kochbuch – immer wieder werden die ‚Bilderbücher‘ aus dem Schrank gezerrt und einfach nur angesehen.

Das Hauptaugenmerk der Reportagen von National Geografics sind aufregende Bilder, satte Farben und tolle Einstellungen – genau die kommen in dem Buch nicht zu kurz, da kann ich mich der Beschreibung des Buches nur anpassen:

„Keine Liebe ist aufrichtiger als die Liebe zum Essen“, schrieb George Bernard Shaw. „Eine kulinarische Weltreise“ verführt im wahrsten Sinne des Wortes dazu, der Leidenschaft zu frönen und dabei über den Tellerrand zu schauen. Von A wie Artischocke bis Z wie Zabaione haben namhafte Köche, Food-Autoren und Gourmets rund um den Globus ihre besten Gerichte zusammengestellt. Das opulente Nachschlagewerk aus feinsten Ingredienzien und Rezepten liest sich so genüsslich wie ein Fünf-Sterne-Menü mit Bildern. Wie isst die Welt? Was kommt in Antwerpen, Kapstadt, Bombay auf den Tisch? Brot ist ein Kapitel für sich, ebenso Pasta, Gemüse, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte. Muscheln etwa werden von Alaska bis Australien in nahezu grenzenlosen Zubereitungsarten genossen. Naschkatzen lässt die Aussicht auf mexikanischen Macadamia-Käsekuchen oder spanische Crema Catalana förmlich das Wasser im Mund zusammenlaufen. Durch seine vielfältigen Zutatenlisten und seine hochklassigen Fotos ist das Buch eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. Aber bitte nicht mit leerem Magen durchblättern.

Hat man das Buch aufgeschlagen geht es gleich los mit einer großen Auswahl an Brotsorten, deren Zubereitung und verschiedenste Gebäckvarianten, 35 Seiten kommen allein für dieses Thema zusammen.brotmixAuch das Gemüse kommt nicht zu kurz, viele liebevolle und vor allem für mich neue Rezepte sind in dem Bildband vertreten.gemueselinsen

Das Buch ist nicht wirklich nach Ländern sortiert sondern eher nach Lebensmitteln, Pasta ist somit also nicht nur in Italien zu finden:

  • Brot und Gebäck
  • Getreide
  • Pasta und Nudeln
  • Hülsenfrüchte
  • Gemüse
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Geflügel
  • Fleisch
  • Eier und Milchprodukte
  • Früchte, Nüsse, Schokolade

Fazit „Eine kulinarische Weltreise“:

Ein wunderschönes Buch für alle die etwas mehr wollen als ’nur‘ kochen. Gründlich vorgestellt, mit tollen Rezepten bietet es einen spannenden Einblick in die unterschiedlichsten Speisen aus aller Welt. Manche Zutaten sind zwar etwas schwieriger zu bekommen, zur Not kann man sich aber ja das ein oder andere online bestellen. Das Buch kann man zum Beispiel hier bestellen und mit einem Preis von 29,99 Euro ist es auf jeden Fall sein Geld wert und ein tolles Geschenk 🙂

 

Habt ihr ein Lieblingskochbuch?

broetchen

 

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(3 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

1 Kommentar

  • Reply
    hasi
    21. April 2015 at 9:34

    uhhhhh!! das sieht ja toll aus!!
    ich hab grade alle meine kochbücher entsorgt…. irgendwie koche ich nie nach rezept… Ich bin einfach zu faul dafür 🙂
    Ausser fürs kuchen backen natürlich – da brauche ich definitiv ein rezept…. sonst bin ich verloren!

Und was meinst du?