Menu
Beauty / Lifestyle

eSalon – mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarbe

close - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur OnlinefarbeeSalon Profihaarfarbe

Eine tolle Farbe, langanhaltender Glanz und das per Klick?

Anzeige gruen  1 - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur OnlinefarbeDas verspricht zumindest die Werbung und nachdem mir diese auf Instagram gefühlt Millionen Mal angezeigt wurde, dachte ich: Why not? Das probierste jetzt mal aus.

Momentan haben ja alle Frisöre zu und ich trage seit Jahren den gleichen Look: Ein Blondton mit helleren Strähnchen – höchste Zeit also für etwas neues auf meinem Kopf.

Es kam alles anders als gedacht, aber ich fange mal von vorne an und erzähle euch erstmal mehr über den Bestellvorgang und das Handling.

farbe - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur OnlinefarbeWie funktioniert eSalon jetzt genau?

Zuerst muss ich ein Profil anlegen und die wichtigsten Fakten zu meinen Haaren angeben. Neben Naturfarbe und Ist-Zustand werden Daten wie Länge, Struktur und Art der Vorbehandlung (z.B. Dauerwelle) erfragt. Ich habe dann die Wahl zwischen einer Tönung oder der langanhaltenden Coloration. Da ich meine Strähnchen auch überfärben wollte, hatte ich am Ende nur noch Farben zur Auswahl, die alle einige Töne dunkler als meine momentane Farbe sind.

Ich wollte ja mutig sein und es neu und anders haben, somit fiel meine Wahl auf Hellbraun Kupfer.

Bereit für den Farbreset war meine Aufregung natürlich groß und ich konnte das Eintreffen des Pakets gar nicht abwarten. Hier gibt es leider den ersten Dämpfer, die Farbe wird mit der Post zugestellt und ich musste zwei Wochen warten, bis es endlich losgehen konnte. Die Firma verschickt aus England und dank Brexit und somit strengeren Zollbedingungen dauert der Versand etwas länger.

Bildschirmfoto 2021 02 09 um 12.49.38 e1613737577439 1024x604 - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarbe

Quelle: eSalon.de

Inhalt eSalon Paket und Handling

  • Coloration und Entwickler
  • personalisierte Gebrauchsanweisung
  • Probepäckchen Shampoo & Conditioner
  • zwei Paar Handschuhe
  • Barrierecreme und Farbentferner
  • Pinsel

In eurem Paket findet ihr je nach Haartyp ein bis zwei Flaschen der individuell erstellten Coloration sowie den Volumenentwickler. Dazu gibts die passende Pflege und alle wichtigen Utensilien wie Pinsel und Handschuhe. Die Optik überzeugt direkt, die einzelnen Produkte sehen sehr ansprechend aus und das Handling ist super easy.

Zuerst Handschuhe anziehen und dann die Farbe und den Entwickler vermischen. Am besten einzelne Haarpartien abteilen und dann Strähne für Strähne von unten nach oben arbeiten. Ihr könnt die Mixtur mit dem Pinsel auftragen oder direkt aus der Flasche aufs Haar geben. Ich habe mich für die Flasche entschieden und die Masse zudem mit den Fingern verteilt.
Jetzt  den Timer auf 30 Minuten stellen und einwirken lassen.

Nach Ablauf der Zeit neue Handschuhe anziehen und die Farbflasche mit etwas Wasser füllen. Gut schütteln und ab damit in die Dusche. Den flüssigen Mix ins Haar einmassieren, aufschäumen und nochmal einwirken lassen. Gut ausspülen und sobald das Wasser klar ist, die Haare mit Shampoo und Conditioner waschen.

Im Set war noch ein Balsam zum Schutz vor Farbflecken. Ich habe ihn zwar um den Ansatz aufgetragen, die Coloration hat sich aber völlig problemlos von der Haut abwaschen lassen und somit brauchte ich auch den Farbentferner nicht.

inhalt - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarbehand - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarbe

Das eSalon Ergebnis:

Schon im nassen Zustand wirkte das Haar sehr dunkel, manchmal täuscht das aber ja. Die Spannung wuchs und der Föhn lief heiß und dann war da der große Schock:

Meine Haare sind rot !

Im Kunstlicht ist der Rotton am krassesten, bei normalem Tageslicht wirkt es wie ein rötliches Dunkelbraun und mit wenig Beleuchtung sind die Haare nahezu schwarz.

Ich erkenne mich kaum im Spiegel wieder und bin durch das dunkle Haar gefühlt drei Nuancen heller im Gesicht. Im Winter natürlich richtig fies – was für ein Fail!

Ich habe bestimmt eine Woche gebraucht, um mich an die Typveränderung zu gewöhnen, mag den neuen Look mittlerweile aber.

Hier ein Vorher-Nachher Foto:

IMG 4178 scaled e1613566220273 988x1024 - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarbe

Fazit eSalon:

Auch wenn das Ergebnis völlig anders ist als erwartet und mir der Ton zu rötlich erscheint, freue ich mich über die ungewöhnliche Veränderung. Ich habe mich mittlerweile mit dem Leben als Braunhaarige angefreundet und bin eigentlich zufrieden. Trotz Coloration und viel zu heißem Föhnen wirken meine Haare gepflegt und sind gar nicht angegriffen oder spröde.

Wenn ihr wollt, könnt ihr euren Farbberatern Feedback geben, ich habe meiner also ein Foto vom Ergebnis geschickt und meine Verwunderung über den sehr dunklen Farbton geäußert. Einen Tag später bekam ich eine ganz nette Mail mit einer Entschuldigung, einem Farbguthaben und dem Tipp, reinigendes Shampoo zu benutzen. Dadurch wird die Farbe etwas abgeschwächt – sobald das der Fall ist soll ich nochmal ein aktuelles Foto schicken und sie mixt mir eine hellere Variante. Der Kundenservice ist also top!

Meine Haare habe ich bisher fünfmal gewaschen und die Farbe ist immer noch intensiv und glänzt. Ich würde euch den eSalon also empfehlen! Hier könnt ihr euch einen Überblick des Angebots von eSalon* verschaffen.

Obwohl mir mein Chameleon-Style zusagt, habe ich Lust auf etwas mehr Tiefe und Reflektionen. Also direkt mal das Strähnchenkit bestellt, die Beschreibung klingt nämlich vielversprechend:

Sonnengeküsste Strähnchen in der Balayage-Färbetechnik.

Die Farbe wird frei ins Haar gemalt und soll dadurch sehr natürlich wirken. Ich bin mega gespannt, ob das klappt und wie das am Ende aussieht.

Was sagt ihr zum Ergebnis von eSalon?lightningjpg 768x1024 - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarbe

Das Produkt wurde selbst gekauft, der Beitrag ist wegen Markennennung aber als Anzeige markiert. | *Affiliate-Link

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
rating on - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarberating on - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarberating on - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarberating on - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarberating on - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur Onlinefarbe
loading - eSalon - mein Erfahrungsbericht zur OnlinefarbeLoading...

6 Kommentare

  • Avatar
    Shadownlight
    19. Februar 2021 um 21:06

    Ich mag ja rote Haare :).
    Wer es nicht mag, den hätte das Ergebnis evtl abgeschreckt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Antworten
    • Sylvia
      Sylvia
      20. Februar 2021 um 11:56

      Du bist ja auch der rote Typ 😉
      Wenn du aber hellbraun bestellst und rot bekommst, ist das bisschen was anderes 😛
      Dir auch ein schönes Wochenende!

      Antworten
  • Avatar
    Luisa
    20. Februar 2021 um 19:17

    Das klingt wirklich super interessant. Ich würde mich niemals trauen die Haare selber zu färben, aber bei dir sieht es super aus auch wenn du etwas anderes haben wolltest.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://allaboutluisa.com/

    Antworten
  • Avatar
    Magische Farbwelt
    21. Februar 2021 um 7:23

    Guten Morgen, Das die Haafabe abweicht, ist natülich ärgerlich. Aber mir gefällt das Ergebnis dennoch sehr gut. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Güße Jana

    Antworten
  • Avatar
    CF
    7. März 2021 um 9:21

    Also ich habe ebenfalls die gleiche Erfahrung gemacht: Anwendung und Farbannahme super easy, allerdings bekam ich auch statt helle-aschblond ein rotblond! Was Du leider nicht erzählst ist die Tatsache, dass es Dank Brexit auch noch nachzuversteuern ist, bei meiner 40 EUR Bestellung kamen so nochmal ca. 12 EUR hinzu.

    Antworten
    • Sylvia
      Sylvia
      7. März 2021 um 13:34

      Hey Claudia,

      vielen Dank für dein Feedback! 🙂

      Hast du vielleicht auch zu viele rote Pigmente in deinen Haaren, die erst bei einer Coloration zum Vorschein kommen? Das ist bei mir nämlich der Fall und deswegen bekommt mein Haar gerne mal einen Rotstich, mit Silbershampoo ist das aber spätestens nach der dritten Wäsche wieder weg.
      Mich wundern deine Zollkosten, ich habe bisher zweimal bestellt und musste nie etwas nach- oder draufzahlen. Auch keiner meiner Bekannten, hast du mal bei dir Firma nachgefragt? Ich finde das wirklich ungewöhnlich, auf meinen Paketen klebte ein Aufkleber “zollbefreit”. 12 Euro sind echt happig, da hätte ich wohl keine Lust auf eine erneute Bestellung…

      Einen schönen Tag und liebe Grüße
      Sylvia

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via