Menu
Food & Drinks / Boxen

goodnooz Box Februar 2020

Geschmackliche Überraschungen

Fisherman’s Orange und Schokolade, mein erster Gedanke: Buah! Aber die Teile sind echt lecker, das hätte ich nie gedacht. Bisschen wie diese Orangenstäbchen mit Schoki drum, nur etwas minziger und ungefähr nur halb so viel Geschmack, dafür aber auch ohne Zucker. Die neue Zipverpackung ist auch toll, das hat aber auch echt lange gedauert… Hattet ihr die kleinen Pastillen auch immer überall in eurer Tasche, nur nicht in der Verpackung?

Die Hanf Bonbons finden wir hingegen total ungeil, die schmecken anfangs zitronig und dann kommt so ein erdiger unangenehmer Geschmack dazu. Woher dieser Hanfhype kommt ist mir unklar, überall ist mittlerweile dieses Zeug drin. In unseren Augen braucht das keiner! Oder gibt es da Fans unter den Lesern?

 

mints - goodnooz Box Februar 2020toast - goodnooz Box Februar 2020Fazit goodnooz Box Januar 2020:

 

Im Vergleich zur Januar Box fällt diese Mischung inhaltlich etwas ab, bis auf die Minzpastillen sind auch alle Produkte aus 2019 und somit ist der Neuheitsfaktor nicht ganz so hoch. Auch wenn ich jetzt nicht der Toasttyp bin, solche Produkte sind super und die kann man immer gebrauchen. Gerade jetzt wo alle durchdrehen und aus Coronaangst das Hamstern anfangen. Da machen wir uns doch lieber lässig ein Desperados auf und belächeln die Panikmacher. Am Wochenende im Supermarkt meinte eine Mitarbeiterin: “Die haben alle Nudeln und den Reis aufgekauft, aber nur die billigen Produkte, die teuren sind alle noch da!” Es wird also nicht dekadent gestorben, sondern nur mit den günstigen Hausmarken.

Billig ist nicht unsere Welt, wir mümmeln lieber das vier Euro Müsli ohne Zucker und dazu einen dreifuffzig Tee. Optisch gewinnt Ti Ora auf ganzer Linie, zu hübsch sind die Pyramidenbeutel, diese sollen zwar biologisch abbaubar sein, die Verpackung ist aber leider trotzdem aus Plastik und das ist bisschen schade. Mehr Nachhaltigkeit wäre mir da lieber.

Das Dinkel Hafer Sandwich ist übrigens sehr schmackhaft, vor allem geröstet mit Knoblauch eingerieben und dann frische Tomaten und Basilikum drauf. Nur mit Butter und Marmelade ist der Toast aber auch lecker, dazu den Piccolo und für den späten Hunger wird aus den Kichererbsen, zusammen mit Sesam, Knofi, Salz und Zitrone, ein cremiger Hummus gerührt.

Ein brauchbarer Inhalt, der nur etwas 2020er sein könnte. Trotzdem würde ich sie Box empfehlen, denn der Sparfaktor ist wieder mal hoch. Der Warenwert liegt bei 24,95 Euro – bei einem Abopreis von 14,99 Euro wenig Meckerpotential, oder?

Nächsten Monat aber bitte ein paar mehr Neuheiten, es könnte auch mal wieder Kaffee sein – am liebsten als Bohnen 😉 Hier könnt ihr genau diese oder andere Boxen ordern.

Was sagt ihr zur goodnooz Februar Box?intro 2 1024x768 - goodnooz Box Februar 2020

 

Die Box wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Share via