Food & Drinks Haushaltsgeräte Rezepte

Eis aus der Klarstein Snowberry&Choc

Selbstgemachtes Eis in weniger als einer Stunde

Eis total2

und so lecker wie beim Eisladen um die Ecke? So viel kann ich schon mal sagen, das stimmt wenn nicht sogar noch besser. Vor allem weiß man genau was im cremigen Kühl aus der Eismaschine so steckt.

Verpackung & Inhalt:

In einer schlichten Verpackung, geschützt von Folie und Styropor wird die Eismaschine angeliefert – man muss nichts aufbauen und kann sofort loslegen. Der große Vorteil einer Kompressormaschine ist, dass man nicht erst den Behälter für mindestens 12 Stunden in der Gefriertruhe runterkühlen muss, sonden nur das Gerät einschalten, die Eismasse einfüllen und um die 40 Minuten warten.

Neben der Betriebsanleitung mit einigen Rezepten ist folgendes im Paket:

  • Eismaschine Snowberry & Choc
  • Eiscremebehälter
  • Rührarm
  • Deckel
  • Eisportionierer

Eis verpackung

Optik:

Das Gehäuse wirkt durch den gebürsteten Edelstahl und der schwarzen, matten Kunststoffumrandung sehr schlicht und edel. Auf der Oberseite befindet sich rechts das LED-Display, ein Drehknopf zum Einstellen der Zubereitungszeit und der Ein- und Ausschaltknopf sowie Pause- und Startbutton. Auf der linken Seite ist die Öffnung für den Eisbehälter.Eis seite

Was soll ich da viel erzählen, im Video sieht man die Cremigkeit viel besser:

Eis selber machen mit Klarstein

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Handling:

Viel erklären muss man da nicht, auf jeden Fall wieder ein Gerät das ganz ohne Lesen der Anleitung funktioniert  🙂 Einfach den Eiscremebehälter inklusive des Rührarms in die Maschine einsetzen, Eismasse einfüllen, Deckel drauf, Zeit einstellen und auf den Startknopf drücken.

Die Zutaten müssen vorab nicht extra gekühlt werden, dürfen aber auch nicht mehr heiß sein – mit Zimmertemperatur erzielt man tolle Ergebnisse. Wenn man auf Eis mit Special Effects steht kann man nach einer Weile noch eine Fruchtsoße in die Masse geben und erzielt dadurch ein schönes Muster. Entweder drückt man den Pauseknopf und gibt zum Beispiel Kekse oder Schokolade in die Creme oder man klappt den Deckel um und kann so einen regelrechten Strudel im Eis produzieren.

Nach Ablauf der Zeit piept die Eismaschine kurz und man kann den ersten Probierlöffel zücken um zu schauen, ob die Masse fest genug ist. Für unseren ersten Versuch haben wir nur 30 Minuten eingestellt, das war aber etwas zu wenig. Also nochmal am Rädchen drehen und weitere 10 Minuten rühren lassen.

Sorbet, Milch- oder Sahneeis benötigt in der Regel 30 bis 40 Minuten, Joghurteis hingegen locker 50 Minuten bis eine Stunde.

 

 

Eis seitlich

Wie kriege ich das Eis nun aus der Maschine?

Das war unser erster Gedanke als wir den Rührarm voller Eis in der Hand hatten, ein bisschen klebte auch noch am Rand des Behälters… also erstmal alles vom Arm ab ins Gerät und dann daraus portionieren. Vielleicht war das erste Eis noch zu cremig, denn es ließ sich echt schwer auf die einzelnen Becher verteilen.

Reinigung:

Umso einfacher ist die Reinigung der Klarstein Eismaschine. Man kann ohne Anstrengung alle Teile einzeln entnehmen kann und entweder unter warmen Wasser säubern oder direkt in die Spülmaschine geben. Das Gerät selbst, kann man, wenn nötig, mit einem feuchten Tuch abwischen und für den extra Glanz kurz mit einem Micofasertuch polieren. Schon ist alles wieder sauber und bereit für das nächste Eis.Eis behaelter

Fazit:

Die Snowberry & Choc von Klarstein hat uns fast zu 100 Prozent überzeugt, gerade im Vergleich zu einer Eismaschine ohne Kompressor bei der man erst den Behälter einfrieren muss ist dieses Modell ein echter Traum. Ein zweiter Behälter wäre aber sinnvoll, denn 1,2 Liter Eis sind ziemlich schnell weggefuttert und gerade wenn man eine größere Runde ist, kann von der eiskalten Cremigkeit ja nie genug da sein. Oder gleich größer – zwei Liter oder sogar 2,5 Liter wären fast noch besser.
Die Lautstärke der Eismaschine ist auch absolut tolerabel und somit nicht wirklich störend und auch die Optik überzeugt. Man könnte die Maschine auch noch ein bisschen pimpen, indem man dem Zubehör abgesehen vom zweiten Behälter vielleicht auch noch Deckel zum Verschließen beilegen, so könnte man vorproduzieren und kann bei Bedarf das Eis direkt aus dem Eisfach nehmen. Der Haupteindruck ist aber mehr als positiv und es gibt jetzt viel öfter selbstgemachtes Eis! 🙂
Bei amazon kostet die Eismaschine ir?t=httpkurzcom 21&l=as2&o=3&a=B010LY8RFE - Eis aus der Klarstein Snowberry&Chocmomentan 169,90 Euro, allerdings muss man da noch extra Porto bezahlen – im Shop von Klarstein könnt ihr euch das sparen. 😉

Die Rezepte vom Pistazieneis, geeister Kekscreme sowie dem cremigsten Vanilleeis aus dem Video gibt es im nächsten Beitrag. Und wenn das Wetter weiter so bleibt dann gibt es Spekulatius, Lebkuchen und Vanillekipferl wohl auch als Eis. 😀

Welches Eis würdet ihr euch in der Eismaschine zaubern?

Eis total2

Die Eismaschine wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür an Klarstein. 🙂

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(15 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

35 Kommentare

  • Reply
    Marie
    9. Dezember 2015 at 13:15

    Oh wie cool! ich liebe es wenn man sein Eis selbst machen kann – vor allem im Sommer superpraktisch und man weis auch genau was drinnen ist 🙂
    xxx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      16. Dezember 2015 at 16:49

      Im Sommer werden wir sie wohl auch noch mehr nutzen als jetzt 😀
      Liebe Grüße 🙂

  • Reply
    shadownlight
    9. Dezember 2015 at 13:23

    da ich ja ein mega fan von eis bin, würde ich wirklich alle varianten ausprobieren 🙂
    liebe grüße!

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      9. Dezember 2015 at 13:34

      Hehe, das Gefühl kenne ich 😀
      Man sehen ob das irgendwann abebbt ^^
      Liebe Grüße 🙂

  • Reply
    Nancy
    9. Dezember 2015 at 14:01

    Ich musste erstmal überlegen, was für ein Eis ich mir als allererstes zaubern würde. Ich glaube ich hätte geschaut, dass ich mir blaues Eis mache, was an den Geschmack rankommt, wie man es bei dem Eiswagen kennt, der früher immer in der Runde geklingelt hat. Bei uns gibts leider keinen Eiswagen, der hier klingeln kommt. Das waren früher schöne Zeiten bei den Großeltern 🙂

    lg nancy

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. Dezember 2015 at 18:45

      Blaues Eis? Bei uns gab es keinen Eiswagen und erstrecht kein Blaues 😀 Was war da denn drin? Minze?
      Höchste Zeit um selber blaues Eis zu machen 😉

      Liebe Grüße
      Sylvia

      • Reply
        Nancy
        11. Dezember 2015 at 9:18

        Neee, Minze war es nicht, dass war lecker Schlumpfeis, den Geschmack kann ich kaum beschreiben, einfach unübertreffbar, aber ja, Zeit das mal selber zu machen. Softeis in blau war auch unverschämt lecker. Und dann gab es beim Eiswagen noch das Überraschungseis, mit Überraschung in der Waffel und viele leckere Streusel, ach waren das schöne Zeiten.

  • Reply
    Nancy
    9. Dezember 2015 at 14:01

    Was mir noch einfällt, bearbeitest du mit Photoshop Lightroom hauptsächlich?

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. Dezember 2015 at 18:47

      Neee, ich bin noch am überlegen was ich mir gönne.
      Eigentlich bin ich ja großer PS Freund, aber mit dem Schnittprogramm wäre das dann monatlich ganz schön teuer (dank des blöden Abos) :/
      Von Lightroom habe ich gar kein Plan somit nutze ich Gimp – das gefällt mir aber gar nicht. Manchmal auch Fotor…
      Was ist dein Programm?

      • Reply
        Nancy
        11. Dezember 2015 at 9:22

        Ich nutze meist Lightroom, das Abo pro Monat kostet ca. 10 Euro soweit ich letztens gesehen habe. Lightroom ist all the best für Bildbearbeitung. Aber deine Fotos sehen gut bearbeitet aus… Und bei Lightroom hast du die Möglichkeit, Parfüm aussehen zu lassen wie Parfüm, in dem es dann schon so richtig durchschimmert, als wenn du es eben wirklich gerade siehst. Man kann noch zusätzlich Blende und alles einstellen um das Foto heller zu machen. Unendliche Weiten. Es gibt auch irgendwo im Internet ein kostenloses Programm von Photoshop ich glaube es ist die 3. Allerdings kein Lightroom

        • Sylvia
          Reply
          Sylvia
          11. Dezember 2015 at 10:28

          Oh vielen lieben Dank 🙂 Nee ich habe trotz massig Fotoleuchten immer zu wenig Licht, wenn ich Zeit habe muss ich unbedingt in meinem Büro umbauen.
          Das klingt dann ja genau nach einem Programm für mich 🙂
          Mal anschauen, mit Premiere und PS würde es aber eben 40 Euro kosten und das finde ich monatlich schon ganz schön happig – mhhhh mal schauen.
          Aber danke für den Tipp, hoffentlich ist dann auch bald mehr Licht in meinen Fotos! 🙂

          • Nancy
            11. Dezember 2015 at 10:34

            Ja, mit Premiere wäre es sicherlich teurer. Das ist dann auch ein stolzer PReis.

  • Reply
    wir-testen
    9. Dezember 2015 at 16:52

    Eine chice Eismaschine! Ich hatte früher mal eine relativ einfache, kleine Eismaschine, mit der ich auch gerne Eis gemacht habe. Viele Grüße

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. Dezember 2015 at 18:44

      Huhu,

      ne Freundin hat auch eine einfache und die wohnt seit langem im Keller ( also die Maschine 😀 ) weil sie immer vergisst den Behälter einzufrieren und das würde mir ja auf Garantie auch passieren ^^
      Was ist mit eurer Maschine passiert?
      Viele Grüße zurück 🙂

  • Reply
    Yasmina
    9. Dezember 2015 at 19:08

    Dankeschön =) Ich bin auch schon sehr gespannt.

    Die Eismaschine sieht wirklich chic aus und klingt auch sehr gut =) Ich wünsche mir auch schon lange eine Eismaschine, mal sehen wann ich mir diesen Wunsch erfülle 😀
    Liebe Grüße

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. Dezember 2015 at 18:42

      Huhu Yasmina,
      im Sommer ist das Verlangen nach Eis ja doch immer ein bisschen größer, also hast du noch eine Weile Zeit 😉
      Liebe Grüße 🙂

  • Reply
    Orange Diamond
    10. Dezember 2015 at 6:57

    Ciao!
    Wenn ich Eis nasche, dann muss es etwas Besonderes sein! Die Maschine sieht phantastisch aus und meine Güte, ich möchte mir auch eine kaufen. Denke, dann gibt es jedes Wochenende leckeres Eis.

    Danke für die Vorstellung!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. Dezember 2015 at 18:41

      Ciao Alex,

      was ist besonders? Am besten doch genau das was einem schmeckt ^^
      Stimmt, an Eis zu Weihnachten habe ich noch gar nicht gedacht, danke für die Idee 🙂
      Liebe Grüße
      Sylvia

  • Reply
    Tati
    10. Dezember 2015 at 13:12

    Huhuu,

    boa, da kriege ich direkt Stielaugen. 😉 Ich liebe Eis und vor allem, wenn knackige Nüsse oder Schokoladenstückchen drin sind, herrlich! 🙂

    Ist natürlich auch ein stolzer Preis, aber wenn sie so gut ist, dann lohnt es sich.

    Momentan bin ich voll auf dem Minzeis-Trip, das liebe ich total.

    Viel Spaß noch beim (Aus-)Probieren und herzliche Grüße – Tati

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. Dezember 2015 at 18:40

      HEy TaTi,

      wie lustig, bei mir dürfen nur weiche Sachen ins Eis – Stückchen wie Schokolade nur wenn sie direkt auf der Zunge zergehen ^^
      Das stimmt, für ein Gerät was sicher nicht täglich im Gebrauch ist, ist der Preis schon nicht ohne aber für das Minzeis zum Beispiel genau das richtige 🙂
      Liebe Grüße und danke für deinen lieben Kommentar! 🙂

  • Reply
    Christine
    10. Dezember 2015 at 18:07

    Bei Eis bin ich ja ziemlich langweilig und mag eigentlich vor allem Schokolade total gern. 😉
    Ich habe Eis allerdings auch noch nie selbst gemacht…

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. Dezember 2015 at 18:38

      Hallo Christine,

      ich hab davor auch nur Eis mit dem Mixer oder Pürierstab gemacht aber so eine Eismaschine ist doch eine ganz andere Nummer 🙂
      Ich dachte auch erst, warum sich in die Küche stellen wenn man auch so gutes Eis ganz einfach kaufen kann doch jetzt wird es nur noch selbst gemacht 🙂
      Liebe Grüße
      Sylvia

  • Reply
    TiaMel
    10. Dezember 2015 at 19:45

    Das würde mir auch gefallen *-* vlt setze ich so ein Gerät auch mal auf meine Wish-List.

    Lieber Gruß ♥

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      11. Dezember 2015 at 10:23

      Ooooh ja, geschenkt bekommen ist ja immer nochmal besser als kaufen 😉
      Liebe Grüße zurück 🙂

  • Reply
    Jana
    11. Dezember 2015 at 10:33

    Selbstgemachtes Eis hört sich ja klasse an, vielleicht sollte ich mir für den Sommer auch mal eine Eismaschine zulegen 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      16. Dezember 2015 at 16:54

      Unbedingt, es schmeckt einfach besser und man weiß was drin ist 🙂

  • Reply
    apotussi
    11. Dezember 2015 at 21:50

    diese Eismaschine interessiert mich schon lange – meine Familie liebt Eis, – nach der überzeugenden Präsentation von Dir ist die Entscheidung gefallen!
    Weihnachten gibt es das erste selbstgemachte Eis
    schönes Wochenende

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      16. Dezember 2015 at 16:56

      Ooooh, dann berichte mal was es gab und die es bei der Familie ankam 🙂
      Liebe Grüße und schöne Adventszeit 🙂

  • Reply
    Ruby
    13. Dezember 2015 at 19:59

    Hey meine Liebe,

    das ist ja mal ein tolles Produkt und ich als Eisliebhaberin würde da die verschiedensten Sorten ausprobieren. *jammi*
    Einfach bombastisch, in so kurzer Zeit super leckeres, eigenes und außergewöhnliches Eis herstellen. *freude*

    Liebe Grüße,
    ruby

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      16. Dezember 2015 at 16:58

      Ruuuuuby,

      wäre ich nicht so eine Frostbeule gäb es sicher jeden Tag Eis, aber ab Freitag soll es ja wieder 13 Grad warm werden und da kann man die Eismaschine vielleicht nochmal anwerfen 😀
      Liebe Grüße und einen schönen Tag 🙂
      Sylvia

  • Reply
    Susanne
    14. Dezember 2015 at 22:55

    Wir haben die Eismaschine auch und ich finde sie total klasse, jetzt im Winter bin ich noch nicht wieder dazu gekommen, aber spätestens im Sommer machen wir uns auch wieder an die Eisarbeit 🙂

    Liebe Grüße

    Susanne

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      16. Dezember 2015 at 16:51

      Hey Susanne,
      jaaaa, sie sieht vor allem echt schick aus, ich habe da auch schon Modelle gesehen die nicht so vorzeigbar sind 🙂
      Liebe Grüße
      Sylvia

  • Reply
    Olga
    15. Dezember 2015 at 17:51

    Eine Eismaschine ist schon was Tolles! Schmeckt bestimmt super das Eis. Liebe Grüße

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      16. Dezember 2015 at 16:58

      Hey Olga,
      leider viel zu gut 😀 😀
      Liebe Grüße zurück 🙂

  • Reply
    Maria P.
    19. Dezember 2015 at 8:53

    Ich möchte schon lange ein mal selbst Eis machen, vielleicht kann ich das ja bald 🙂

Und was meinst du?