Kaffeemaschinen & Co

Philips SENSEO® Latte Duo – Test 1

Optik: die Form finde ich super, aber dieses viele Plastik und dann auch noch schwarz mit hellblau – das geht gar nicht.
Die Weiße soll ja auch nicht so schön sein, eher ein grau. In dem Beipackzettel sind auch Bilder, komischerweise ohne das Blau… Man gewöhnt sich aber an die Kombination am zweiten Tag ist schon alles nicht mehr so schlimm.

Handling: erst muss man einen kompletten Durchlauf machen, da es zu kalt war blinkte sich das gute Stück erst mal eine halbe Stunde einen weg und wir schauten mit ratlosen Gesichtern zu. Nach der Akklimatisation lief der Liter Wasser dann aber sprudelnd durch das Plastikgehäuse. Das man die Maschine durch einfaches Zusammenstecken erst mal „aufbaut“ muss ich glaube ich nicht näher erläutern. Wasser rein – Pad(s) rein – Knopf drücken (Anleitung lesen, welcher Knopf welcher ist) – Kaffee marsch.

Kaffee: Ich glaube, so wie es Mc Donalds oder Burger King Esser gibt, gibt es auch verschiedene Kaffeetrinker. Für uns ist der Geschmack von Senseo irgendwie wässrig und so gar nicht Kaffeeähnlich. Es gibt aber ja offensichtlich einige Menschen die diese Art des braunen Pulvers für Hochgenuss halten. Sachen gibt’s… ^^

Trotzdem haben wir uns tapfer durch die verschiedenen Sorten probiert um am Ende auf andere Hersteller auszuweichen, die sind definitiv besser, aber im Vergleich zu meinen Dolce Gusto oder Nespresso Kapseln ein Witz. Ich gehöre da wohl einfach zu den „Anderen“, den Kaffeetrinkern, denen die Kaffee mit Geschmack trinken und Crema. Dieser hat auch Crema aber die gleicht, fies gesagt, eher der von Brackwasser.

ABER sie hat auch ihre guten Seiten:

  • die Pads sind relativ billig (im Vergleich zu oben genannten Konkurrenten)
  • es gibt eine große Auswahl an Firmen die Pads für Senseo produzieren
  • man kann zwei Kaffee gleichzeitig zubereiten
  • der Milchschaum ist nicht schlecht
  • wenn man zwei Kaffee in eine Tasse macht, dann ist dieser sogar so groß wie gewohnt
  • der Kaffee ist heiß

So schlecht ist die Maschine also gar nicht, man muss sich nur daran gewöhnen, für einen Preis von fast 200 Euro finde ich sie aber nicht hochwertig genug. Der Wassertank ist zu klein und beim Verschieben der Maschine tropft das Wasser raus obwohl noch gut ein Viertel des Tanks voll ist blinkt die Maschine und fordert zum Nachfüllen auf, das minimiert den Inhalt also nochmals um ein Viertel auf circa 700 Milliliter.

 

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Wie wärs?

12 Kommentare

  • Reply
    giftigeblonde
    17. November 2013 at 18:57

    Ich hab diese Senseo einmal verkostet, und ich stimme dir da völlig zu…sowas grausliches.
    Tassimo dasselbe…wuahhhh

    wir hatten jetzt die Kapseln für Nespresso von Jacobs zu testen da, aber auch die kommen an Nespresso nicht ran.
    Aber gut das die Geschmäcker verschieden sind 🙂
    Liebe Grüße S.

    • Reply
      sylvche
      17. November 2013 at 19:10

      Da bin ich ja beruhigt, im Testblog schwärmen die alle wie gut der Kaffee sei. Nespresso ist für uns auch der einzige Portionskaffe der wirklich schmeckt, nur leider ist selbst der Lungo so klein ^^ Die Kapseln von Penny sind auch nicht schlecht 😉

      • Reply
        giftigeblonde
        17. November 2013 at 19:14

        Wir trinken eh nur ganz kurz die Nespressos 🙂
        Penny hat auch für Nespresso Kapseln? Ist mir in Österreich noch nicht aufgefallen.
        Aber Hofer (euer Aldi) hat seit neuestem auch welche, die hab ich aber noch nicht probiert. 🙂

        • Reply
          sylvche
          17. November 2013 at 19:18

          Ich muss gestehen das ich hier in Berlin noch nicht bei Penny war, hab mich an der Ostsee eingedeckt und da gibts zum Original nahezu keinen Unterschied. Dann muss ich mal zu Aldi oder du berichtest mir 😉

          • giftigeblonde
            17. November 2013 at 19:20

            Ich berichte dir, das kann aber noch dauern, zumindest bis zum nächsten Einkauf 🙂

            Ich denke Penny in A hat auch nicht dasselbe Angebot…tztzt

          • sylvche
            17. November 2013 at 19:32

            Ich kann warten 🙂
            Ja ich glaub das Sortiment ist wirklich anders, Aldi Nord und Süd sind ja auch komplett verschieden. Dafür gibts bei euch z.B. Käseknödel und der Kaffee ist billiger ^^

          • giftigeblonde
            17. November 2013 at 19:35

            Käseknödel?
            Gibt’s hier gar nicht zu kaufen, zumindest hab ich das noch nie gesehen. Aber ich treib mich nicht unbedingt bei den Fertigprodukten rum 🙂
            Billigen Kaffee, da hab ich meist die Erfahrung gemacht dass der auch so billig schmeckt ggg
            Aber nach oben gibt’s da eh keine Grenzen bei Kaffee.

          • sylvche
            17. November 2013 at 20:20

            Die gibts in der Frischetheke… Bei Interspar sensationell 😀
            Wegen der Steuer, die ist in Deutschland glaube ich höher oder irre ich mich da jetzt. Doch kein Billigkaffee 😉

  • Reply
    Drapegon (Petra)
    18. November 2013 at 18:50

    Du hast recht es gibt verschieden Kaffetrinker. Na wenigstens bin ich mit meiner Meinung nicht allein, das mir der Kaffee aus der senseo nicht schmeckt. Kam mir auch sehr wässrig vor, obwohl wir schon die starken ausprobiert hatten. Mit Milch ging es so lala. Außerdem stand ich auf den Schlauch als ich die Stärke bzw. die Menge verändern wollte. Tat nicht so wie in der Anleitung. Warum finden die das alle immer so toll? Mit Absicht um die Maschine vielleicht zu gewinnen oder sie haben vielleicht noch keine andere ausprobiert. Ich mag jetzt z.B. meine Tassimo sehr gerne aber eigentlich nicht nur des Kaffees wegen, denn hier kann man auch Tee und Schokolade zubereiten ohne langwierig sauber machen zu müssen. Falls wieder ein Test mit der Dolce Gusto oder Nespresso ansteht, dann werde ich die sicherlich das nächste Mal auch ausprobieren wollen um einen Vergleich zu haben. Achja drüber schreiben muss ich ja auch noch.
    LG
    Petra

    • Reply
      sylvche
      18. November 2013 at 18:55

      Dann sind wir da ja genau einer Meinung 🙂
      Hast du den Test bei den Insidern mitgemacht?
      Ich hätte mir ja nie eine Dolce Gusto gekauft aber gerade die Tatsache, dass man auch Tee oder Kakao „brühen“ kann gefällt mir. Allerdings ist der Müll leider verheerend, der hält sich bei Senseo in Grenzen. Wie machst du die Maschine denn überhaupt sauber? Einen Knopf gibt’s dafür ja nicht….

  • Reply
    Hasi
    12. Februar 2015 at 22:02

    Kannst du bitte noch mehr Kaffeemaschinen testen?

    • sylvche
      Reply
      sylvche
      13. Februar 2015 at 14:53

      Die nächste Maschine kommt bestimmt, was interessiert dich denn? Vollautomat oder Kapsel?

Und was meinst du?