Brandnooz Food & Drinks

Birkel Minuto

Der Nudel-Becher-Test

hier hatte ich die heißen Nudeltöpfe bereits vorgestellt, jetzt fehlt nur noch der Geschmackstest.xxl_alle

Die Sorten:

es gibt fünf verschiedene XXL Sorten mit je circa 350 Gramm in folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Gulasch Topf
  • Pilzrahm Topf
  • Chili con Pasta
  • Paprika-Hähnchen Topf
  • Bolognese Topf

sowie sechs normale Becher mit einer Menge von um die 250 Gramm bis 270 Gramm in diesen Sorten:

  • Penne Spinat-Ricotta Topf
  • Käse-Nudel-Topf
  • Spaghetti Bolognese Topf
  • Frühlings Topf
  • Ratsherren-Topf
  • Kartoffelpüree

xxl_mix_2 mixDas Handling:
ist denkbar einfach. Kochendes Wasser bis zur Markierung über die Nudeln gießen, umrühren und eigentlich fünf Minuten warten. Nach 10 Minuten finde ich das Ergebnis aber besser vorher war die Pasta doch sehr bissfest – das ist aber ja Geschmackssache.mix_boloHier mal der XXL Topf mit Bolognese, die Spaghetti sind eher kurze Makkaroni da sie ein Loch haben und man muss schnell umrühren da die Masse sonst verklebt. Auch hier sind wieder fünf Minuten Ziehzeit viel zu kurz. Das Ergebnis sieht so aus:mix_bolo_fertigDas Hackfleisch sind eher undefinierbare Klumpen und Tomate oder anderes Gemüse sucht man vergeblich. Für ein Fertigessen sicher ok, auch die Menge ist ausreichend – der Versuch das Gericht etwas appetitlicher zu präsentieren hat nicht so ganz geklappt. ^^xxl_bolo_beide Versuch 2 die Fusilli mit Käse, der Geruch gefällt mir auf jeden Fall schon mal besser.mix_kaesekaese_mix_fertig_2Nach gut acht Minuten sind die Nudeln dann sehr weich, die Soße cremig nur die Fleischstückchen (es soll Schinkenspeck sein) sind noch trocken. Leider ist auch dieses Gericht sehr überwürzt und hat eine mehlige Konsistenz.

FAZIT:

Für das schnelle Mittagessen oder einen Snack sicherlich ausreichend. Obwohl die Fertigessen eigentlich frei von Geschmacksverstärkern, Konservierungs-, Zusatz- und Farbstoffen seien sollten liest man auf der Packung unschöne Dinge wie Palmfett, Hefeextrakt, Aromen sowie Maltodextrin, streng genommen ist dies auch ein Konservierungsstoff… Auch Eier aus Bodenhaltung finde ich mäßig – in Deutschland sind Käfigeier verboten auch wenn in mehr Produkten als man denkt doch das große Tierleid steckt – bei jedem Produkt auf dem nicht explizit steht aus welchen Haltungsbedingungen das Ei stammt kann man davon ausgehen dass das Huhn wohl im Käfig ‚wohnt‘.

Geschmacklich ist Birkel Minuto genauso wie man es von einem Fertigessen erwarten würde – dass ich nun keine High Cuisine aus einem Plastikbecher in den ich heißes Wasser kippe erwarten kann ist ja klar. Die kleine Menge kostet 0,89 Euro und der XXL-Pott 1,29 Euro – ich würde lieber etwas mehr bezahlen und dafür bessere Zutaten und somit auch einen besseren Geschmack aus dem Becher löffeln zu können. Am liebsten hätte ich ja das Kartoffelpüree probiert das werde ich wenn ich es mal sehe vorstellen. Denkt an das Gewinnspiel: Einfach ein Foto vom perfekten „Minuto-Moment“ auf Brandnooz hochladen und einen von 75 Jochen Schweitzer Gutscheinen im Wert von je 35 Euro abzocken.

Welche Sorte wäre bei euch zuerst im Geschmackstest?kaese_beide_3

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(9 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

10 Kommentare

  • Reply
    TaTi
    28. Juni 2015 at 20:26

    Huhuuu,

    ich habe mich sehr über deinen Besuch gefreut! 🙂

    Ich sehe es genauso wie du. Hefeextrakt wird in fast jedem Fertigprodukt benutzt und ist im Grunde genommen nichts anderes als ein Geschmacksverstärker.

    Ich gebe zu, dass ich auch gerne mal zu Fertigprodukten greife, warum auch nicht, solange alles in Maßen bleibt.

    Ich würde zuerst den Bolognese-Topf probieren, wenn ich die Wahl hätte.

    Komm gut in die neue Woche – herzliche Grüße – TaTi

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      29. Juni 2015 at 14:16

      Hallo TaTi,

      das kann ich nur zurückgeben 🙂
      Laut Gesetz muss Hefeextrakt wohl nicht als Geschmacksverstärker bezeichnet werden, irgendwie kommt es mir aber so vor als würde das Zeug in jedes erdenkliche Produkt gegeben werden und man kann froh sein eins zu bekommen das frei davon ist. Naja….
      Ab und an finde ich Fertigprodukte aber auch vollkommen ok 🙂
      Dir auch eine schöne Woche und liebe Grüße
      Sylvia

  • Reply
    apotussi
    28. Juni 2015 at 22:49

    Igitt
    Ich hasse dieses Plastik Pseudo essen

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      29. Juni 2015 at 14:12

      Hey,

      was für eine harte Meinung – kann ich aber verstehen.
      Liebe Grüße

  • Reply
    hasi
    29. Juni 2015 at 17:22

    sieht irgend wie appetitlich aus!
    Aber ich habe gerade auch ganz schlimmen Hunger…

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      29. Juni 2015 at 21:12

      Ist für den schnellen Hunger auch genau das richtige

  • Reply
    Olga
    29. Juni 2015 at 18:52

    Für die Arbeit finde ich die nicht schlecht, sonst mag ich die aber nicht so gerne.

    Wünsche dir noch einen schönen Abend!

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      29. Juni 2015 at 21:09

      Hey Olga, ja zur Not sind die echt ok aber es gibt echt bessere Fertiggerichte…
      Dir auch einen schönen Abend und liebe Grüße
      Sylvia

  • Reply
    Ruby-Celtic
    4. Juli 2015 at 17:37

    Heyho,

    ich denke der Paprika-Hähnchen Topf oder Pilzrahm-Topf wären als erstes dran, allerdings muss ich sagen dass deine Varianten mich jetzt schon etwas abschrecken haben lassen. Wir kochen ja meistens selber, aber ab und an ist solch ein Fertiggericht mal ganz gut. 🙂

    Liebe Grüße,
    ruby

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      4. Juli 2015 at 17:48

      Hey Ruby,

      Pilzrahm ist ganz lecker aber wahnsinnig würzig, der Paprika-Hähnchen Topf wurde von einem Kollegen für gut befunden. Ist sicher immer Geschmackssache und bisschen Anspruch, wenn ihr fast immer sebst kocht werden euch wohl auch alle Sorten nicht zufrieden stellen können. 😉
      Liebe Grüße und ich hoffe du hast ein kaltes Getränk in der Hand 🙂

Und was meinst du?