Menu
Lifestyle

goodside Lattenrost Match3

goodside anleitung - goodside Lattenrost Match3

goodside – “die Schlafinnovation”!

Ein Lattenrost soll mein Leben verändern?

Anzeige gruen  1 - goodside Lattenrost Match3Tschüss Schlaf- und Rückenprobleme dafür Hallo “beste Nacht des Lebens”.
So wird der Lattenrost vermarktet und zudem als die Innovation für erholsamen Schlaf betitelt. Die Latten kann ich beliebig austauschen und so individuell an meinen Körper anpassen. Optimale Druckverteilung also und dadurch schlafe ich angeblich nicht nur in jeder Position tief und fest, sondern wache auch erholt auf.

Klingt ja alles ein bisschen zu schön, um wahr zu sein! Dann lassen wir goodside mal in unser Schlafzimmer.

Wer ist goodside?

Mir sagte die Firma vor dem Test rein gar nichts. Das Unternehmen OKE fertigt verschiedenste Kunststoffprodukte für die Automobil- und Möbelindustrie und hat sich jetzt das Ziel Schlafoptimierung gesetzt.

Die glasfaserverstärkten Kunststoffleisten haben im Vergleich zu Holz nämlich diverse Vorteile und nicht nur für das Design gab es schon Preise. goodside hat, laut eigener Aussage, den Schlaf neu gedacht und begründet das so:

Wenn es um guten Schlaf geht, waren Matratzen lange Zeit die Stars. Mit goodside bekommt dein Lattenrost eine völlig neue Bedeutung: vom Begleiter der Matratze zum eigentlichen Helden des Liegekomforts! Dafür setzen wir auf eine enorme Individualisierbarkeit der Liegezonen und auf einen innovativen Fiberglaskern als Basis jeder Leiste.
Bei der Entwicklung von goodside wurden viele ergonomische Aspekte beachtet. Am wichtigsten ist dabei die Wirbelsäule: sie ist nicht ganz gerade, sondern verläuft s-förmig. Diese natürliche Form wird von unseren Leisten gefördert, da sie den Körper genau so weit einsinken lassen, dass die Wirbelsäule an jeder Stelle unterstützt wird. Verbiegen lassen? Nicht mit goodside!

Genug gelabert, ab ins Bett!

goodside logo - goodside Lattenrost Match3Auf- und Einbau:

Der Lattenrost wird fertig zusammengebaut geliefert und kann somit direkt benutzt werden. Der Clou ist die Veränderung des Härtegrads durch das Austauschen der einzelnen Latten. Es sind drei unterschiedlichen Leistentypen verbaut und da diese unterschiedliche Farben haben, ist der Umbau echt easy und nachvollziehbar. Ihr könnt den Härtegrad des Lattenrosts durch das Umstecken aller Farbelemente in die Einstellungen weich, normal oder hart ändern. Wollt ihr es etwas spezieller, genau auf euren Körperbau abgestimmt oder explizit die Problemstellen unterstützen, dann könnt ihr auch wild mischen.

Geliefert wird er in der Härte medium, so baut ihr euch den Lattenrost klassisch um:

Weich: dunkelblau, grün, blau
Mittel: grün, dunkelblau, blau
Fest: dunkelblau, blau, grün

 

 

Bildschirmfoto 2021 01 22 um 11.05.17 1024x741 - goodside Lattenrost Match3

Quelle: goodside.de

Schlaftagebuch mit dem goodside Lattenrost:

 

Tag 1: ich habe den Rost in der gelieferten Einstellung gelassen und schlief die erste Nacht so mittel. Mein Körper braucht aber bei jeder Veränderung mindestens einen Tag um sich “umzusortieren”.

Tag 2: Gleiche Einstellung und schneller eingeschlafen als sonst. Rücken und Co zwickten aber morgens trotzdem ein bisschen.

Tag 3-4: ich schlafe immer noch schneller ein als früher, so ganz glücklich bin ich aber noch nicht.

Tag 5: Rost umgedreht, jetzt ist der harte Part oben. Ich schlafe langsamer ein, dafür aber nachts besser.

Tag 6: Schlecht eingeschlafen und schlecht geschlafen, Rücken tut auch weh. Diese Einstellung ist wohl nichts für mich. Nur Sport löst die Verspannungen.

Tag 7: mittlere Stärke nach oben gebaut, gefällt mir in der ersten Nacht auch nicht. Es fühlt sich irgendwie nicht ausgewogen an.

Tag 8: schlecht geschlafen und Nackenschmerzen.

Tag 9: Rost wieder in Urform umgebaut, das geht echt schnell, wie oft die Plastikteile das mitmachen weiß ich aber nicht. Schneller eingeschlafen und ingesamt fitter.

Tag 1o: mittelgute Nacht aber Tendenz zur Besserung.

Tag 11 bis 14: Mein Körper gewöhnt sich an den Untergrund und in dieser Einstellung bleibt der Lattenrost jetzt auch.

Tag 15 bis jetzt: Ich habe das Kissen gewechselt, das vorherige war wohl zu hoch und seitdem bin ich zufrieden. Ich schlafe so viel schneller ein, wache aber nachts trotzdem immer wieder mal auf. Ein Lattenrost ist eben leider kein Allheilmittel gegen Schlafprobleme, kann aber auf jeden Fall unterstützend wirken. Sollten sich doch wieder Veränderungen ergeben, date ich das Tagebuch sofort up!

 

Wir haben euch mal ein Minivideo gedreht, dort könnt ihr sehen, wie die Latten ausgetauscht werden und wie lange das dauert.

cb no thumbnail - goodside Lattenrost Match3

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit goodside Lattenrost:

Wir mussten noch ein Exemplar bestellen, da unser Bett vorher einen durchgehenden Lattenrost hatte und die Firma keine 160er und 180er Größen anbietet. Es macht auch Sinn, denn so ist jede Seite individuell einstellbar und Größe, Gewicht sowie Gewohnheiten sind ja tatsächlich immer unterschiedlich. Euer Bett muss aber unbedingt in der Mitte eine durchgängige Strebe als Auflage haben!

Ganz ohne Werkzeug und in wenigen Minuten lässt sich eine individuelle Federung realisieren. Bis die perfekte Einstellung gefunden ist, dauert es aber ein paar Nächte, also nicht gleich wild umstecken, sondern erstmal abwarten. Seit wir den bunten Untergrund haben, ist die Einschlafzeit deutlich nach unten gegangen, meine Verspannungen sind aber leider unverändert. Bei meinem Mann war der Unterschied übrigens nicht so krass wie bei mir, er schlief von Anfang an ganz gut auf dem Lattenrost.

Am Ende ist es aber wohl doch ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren und nicht nur die Art des Lattenrosts entscheidend. Trotzdem würden wir den goodside Lattenrost empfehlen, da er preislich absolut im Rahmen ist und diverse Vorteile hat. Wir fänden es toll, wenn im Shop auch einzelne Latten bestellt werden könnten, dann wäre eine noch individuellere Einstellung möglich. Dieses Basismodell gibt es ab 199,00 Euro und wenn ihr anstelle von drei Liegezonen lieber sieben wollt, dann schaut euch mal den match 7 an. Bei dem sind die Leisten kleiner, es gibt ein verstellbares Kopf- sowie Fußteil und ihr habt die Wahl zwischen fest und soft. Was macht ihr um euren Schlafkomfort zu optimieren?

Würde euch der goodside Lattenrost gefallen?goodside quer - goodside Lattenrost Match3

Das Produkt wurde uns für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
rating on - goodside Lattenrost Match3rating on - goodside Lattenrost Match3rating on - goodside Lattenrost Match3rating on - goodside Lattenrost Match3rating off - goodside Lattenrost Match3
loading - goodside Lattenrost Match3Loading...

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Share via