Kind & Baby Lifestyle

Kinderzimmer Must-Haves

Must-Haves KinderzimmerMust-Haves für die ganz Kleinen

Kinderzimmer einrichten ist ja eine Sache für sich, was brauche ich aber wirklich?Anzeige gruen  1 - Kinderzimmer Must-Haves

„Ein Kind verändert alles!“ Habt ihr euch diesen blöden Spruch auch so oft anhören müssen? Welcher Raum wird umfunktioniert und was muss vor allem alles rein? Diese Frage finde ich viel wichtiger! So viele Magazine, Foren und Zeitungen habe ich gelesen – doch die wirklichen Must-Haves habe ich nicht gefunden. Deswegen zeigen wir euch einfach mal, was bei uns ins Kinderzimmer durfte.

Wahrscheinlich räume ich die Möbel noch einige Male um, für den Anfang bin ich aber ganz zufrieden und mir fehlt es an nichts.

Das Babybett

Ohne geht es ja irgendwie nicht. Ihr könnt euch natürlich überlegen, ob ihr es direkt nach der Geburt braucht oder euch damit noch ein bisschen Zeit lassen wollt. Ich finde es sehr praktisch es direkt von Anfang an gehabt zu haben. Nachts schläft unser Sohn zwar im Beistellbett aber tagsüber kann er darin super „geparkt“ werden. Wenn’s beispielsweise an der Tür klingelt oder ich schnell etwas holen muss und zudem klappt auch der Mittagsschlaf immer besser darin. Mal abgesehen von der Geschmackssache, könnt ihr auch für ein Bett viel bis ganz viel Geld ausgeben.

Für das kleine Budget kann ich von Ikea das Sniglar empfehlen, es kostet gerade mal 39 Euro und dafür bekommt ihr echtes Holz. Auf diesen Punkt würde ich auf jeden Fall achten, diese ganzen geklebten Produkte taugen in meinen Augen nicht viel und halten vor allem nicht lange.

Wir haben uns für Leander entschieden, dieses Modell ist nicht nur optisch genau nach unserem Geschmack, sondern wächst auch noch mit. Wir können es also auch als Juniorbett umbauen, dann ist die Liegefläche 70 x 150 cm groß und somit haben wir einige Jahre etwas davon. Preislich aber auch echt eine Ansage, denn das gute Stück kostet als Komplettset mal eben 1075 Euro.

Must-Haves Kinderzimmer Bett

Der Wickeltisch

Wenn ihr alles an Ort und Stelle haben wollt und den Windelwechsel nicht im Bad absolvieren, dann braucht ihr unbedingt so ein Möbelstück. Ganz wichtig ist die Höhe! Ihr solltet bequem an euer Baby kommen und euch nicht nach unten beugen müssen. Wir haben uns für einen Mix aus Schrank und Wickelmöglichkeit entschieden – hier haben wir das Kombimodell bereits vorgestellt. Ikea kann ich optisch nicht empfehlen, zumindest meinen Geschmack treffen die Wickeltische nicht. Es gibt aber die Möglichkeit Aufsätze für diverse Kommoden zu kaufen und so habt ihr nach dem Windelalter auch noch eine Nutzungsmöglichkeit für das Möbelstück. Hier findet ihr unsere Must-Haves für den Wickeltisch.

Must-Haves Kinderzimmer Wickelkommode Schrank

Der bequemer Stuhl

Ob zum Stillen, Fläschchen geben, Vorlesen oder nur zum Kind beobachten – auch ihr müsst gut sitzen können! Ob ihr dafür jetzt viel oder wenig Geld ausgeben wollt, liegt natürlich an eurem Budget und dem Willen. Es gibt da wirklich äußerst ansprechende Modelle, wie zum Beispiel Voog von Oot-Oot oder Fox Lounge von 366 Concept. Ich habe mich für ein Sparmodell von Ikea entschieden. Den Sessel konnte ich nämlich probesitzen und direkt mitnehmen. Es gibt ihn in den Farben mittelgrau, hellblau und beige sowie in schwarzem und braunen Pseudoleder. Er kostet 139 Euro und trägt den lässigen Namen Koarp.

Mittlerweile muss ich aber sagen, dass mir der Rückenpart zu niedrig ist und gerade beim nächtlichen Flaschegeben mit anschließendem „Nickerchen“ eher unpraktisch. Für Kurzverweiler, alles unter einer halben Stunde oder Geradesitzer, ist so ein Sessel aber toll. Ich mache mich jetzt auf die Suche nach einem Relaxsessel, der zerhaut mir dann zwar sicher den ganzen Raum, aber dafür dankt es mir auf lange Sicht mein Rücken. Optik ist manchmal eben nicht alles! 😉

Must-Haves Kinderzimmer Stuhl

Die richtige Luft

Dein Kind niest häufig und die Nase ist verstopft? Bei uns war das der Fall und somit haben wir  den Luftreiniger aus dem Schlafzimmer geholt. Auf eine Wunderheilung bei einer Erkältung dürft ihr natürlich nicht hoffen, aber auf saubere Luft und somit auch ein freies Näschen. Extra Pluspunkt beim Pure Cool: er bringt auf Knopfdruck auch noch etwas Bewegung in die gereinigte Luft was einen kühlenden Effekt hat, im Sommer äußerst nice! Dieser Luxus kostet aber momentan noch über 500 Euro, das Gerät hält im besten Fall aber viele Jahre durch und somit lohnt sich die Anschaffung. Seit der Dyson im Zimmer steht, ist die Luft merkbar fluffiger und trotz Wärmelampe frisch. Ich möchte das Teil auf keinen Fall mehr missen und würde es daher allen Eltern empfehlen.

Must-Haves Kinderzimmer Luftreiniger

Die Deko Must-Haves

Neben Kuscheltier und Co braucht es auch was an den Wänden. Ich bin nicht so der dauerhafte Farbtyp und habe deswegen keine Farbe verpinselt. Zu schnell sehe ich mich daran ab oder der Ton beißt sich mit irgendwelchen neuen Errungenschaften. Mit Postern oder Bildern könnt ihr Akzente setzen und so immer einen neuen Look schaffen. Bei Etsy gibt’s eine gigantische Auswahl und die Wahrscheinlichkeit ist somit groß, dass eure Deko nicht in jedem Kinderzimmer hängt. Besonders süß finde ich die Designs von Jen, die Gestaltung des Pakets ist schon so niedlich, da steckt echt ganz viel Herzblut drin. Den Shop kann ich euch nur empfehlen, aber auch ein Blick auf die anderen Käufer lohnt sich. Ihre Prints kosten, samt Porto, unter 20 Euro.

Was sind eure Must-Haves im Kinderzimmer?Must-Haves Kinderzimmer Bilder

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Dyson und enthält Affiliate-Links.

Wie findest du diesen Beitag?
(3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

Wie wärs?

2 Kommentare

  • Avatar
    Reply
    Shadownlight
    28. September 2019 at 17:31

    Das hast du schön zusammen getragen!
    Liebe Wochenendgrüße!

  • Avatar
    Reply
    Manuel Freitest
    30. September 2019 at 10:06

    Das Babybett ist der Hammer, einfach super schön.
    Ich finde noch einen Spielteppich sehr wichtig.

Und was meinst du?