Food & Drinks Sweets

Kleine Rührkuchen von Dr. Oetker

6. August 2015

Für unterwegs!

…wenn es schnell gehen soll, zum verschenken, teilen oder einfach zwischendurch 😀alle_drei_zusammen

Die Minikuchen gibt es in drei verschiedenen Sorten: Schoko, Marmor und Zitrone.

Verpackung:

Plastik für alle – einmal außenrum und dann nochmal um jedes Küchlein. Soll ja to go sein – und da man ja mittlerweile alles unterwegs essen muss benötigt es Folie, es könnten ja was dreckig werden… Auspacken lassen sich die Minis aber dank eingeschnittener Seiten recht gut. Jedes Küchlein wurde direkt nach dem Backen versiegelt und soll deshalb wie selbst gebacken schmecken. Na mal sehen…oeffnen

Geschmack:

Schoko: die fluffige Kuchenmasse mit kleinen Vollmilchschokistückchen und einem Hauch von Glasur kommt auf ganze 168 Kalorien pro Portion also 35 Gramm und bei uns im Geschmackstest auf Platz 3.

Marmor: Der Klassiker aus hellem Teig mit Vanille-Geschmack und Kakao ist ganz dünn mit Schokoladenstreifen überzogen und macht auf dem Kalorienkonto 202 Kalorien bei 43 Gramm. Platz 2 für die Mikroversion.

Zitrone: Nicht nur Kalorientechnisch auf dem 1. Platz sondern durch die fruchtig, frische Konsistenz ganz klar der Sieger in unserem Kuchenvergleich. Alle Testesser waren sich einig „Zitrone schmeckt am besten“. Auch wenn die Glasur nicht mal ansatzweise so aussieht wie auf der Packung überzeugte das natürliche Aroma und die Saftigkeit. 167 Kalorien bei 35 Gramm Zitronenkuchen können sich sehen lassen 😀

Fazit:

Wenn man den Verpackungswust mal außer Acht lässt dann können die Kastenkuchenminis definitiv punkten. Ob als Naschpause zwischendurch oder als Frühstück auf dem Weg zur Arbeit – gerade weil sie so saftig sind haben sie alle überzeugt. Krümmeln tun sie aber trotzdem ganz schön und gerade wenn man unterwegs die Küchlein mümmelt sollte man vorsichtig sein. Auf weißen Seidenblüschen gibt’s, wenn die Hälfte des Kuchens sich selbstständig macht, Fettflecken 😀 Mit 1,78 Euro für ein Viererpack im normalen Preisbereich.

Was sagt ihr zu den Kuchenminis – wie wäre eure Rangliste?

Danke an Kjero für die kostenlose Bereitstellung der Rührkuchen

Das könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten shadownlight 7. August 2015 um 10:48

    die sind ja niedlich und sicherlich lecker 🙂
    liebe gruesse!

  • Antworten Madlen 7. August 2015 um 16:30

    Hi Sylvia,
    wir durften die Kchlein auch testen 🙂 Zitrone fanden wir passend zur Jahreszeit auch am leckersten, Marmor hingegen war schon ziemlich mchtig.
    Ich wnsche dir ein schnes Wochenende.
    Liebe Gre, Madlen

  • Antworten wir-testen 7. August 2015 um 20:08

    Wir haben die Kuchen ja auch getestet. Zitrone war ebenfalls der Favorit. Wir sehen es ganz ähnlich: viel Müll, aber für to-go Produkte ist das eben so. Schokoriegel sind ja auch einzeln verpackt. Viele Grüße

    • Antworten Sylvia 8. August 2015 um 11:36

      Das stimmt, Schokoriegel esse ich nicht deswegen hab ich da wohl nicht dran gedacht 😉
      Mir ging es eher um diesen Hype alles was es in groß gibt nun auch noch in klein zu produzieren…
      Aber lecker sind sie und teilweise ist das ja auch echt praktisch 😉

  • Antworten Elisabeth-Amalie 7. August 2015 um 22:23

    Hatte die auch schon mal und fand sie so lecker. ♥ Mhhhh! 🙂 Allerdings stört mich die viele Verpackung. >.<
    liebst Elisabeth-Amalie

    • Antworten Sylvia 8. August 2015 um 11:35

      Huhu, ja das ist echt bisschen blöd – scheint der Verbraucher aber genau so zu wollen…

      Liebe Grüße und einen schönen Tag 🙂

  • Antworten hasi 8. August 2015 um 12:02

    Früher war ich mal süchtig nach diesen Plastik-Kuchen.
    Heute kommt mir sowas leider nicht mehr ins Haus.
    Nur im absoluten Notfall.
    Okay, sie sind ganz lecker – aber im Vergleich zu einem selbstgebackenem Kuchen…..

    • Antworten Sylvia 9. August 2015 um 10:58

      Huhu,
      den Kampf gegen einen selbstgemachten Kuchen verlieren die kleinen Dinger definitiv 🙂

  • Antworten Olga 8. August 2015 um 23:14

    Mir hat der Zitronenkuchen auch am besten geschmeckt. Wünsche dir einen schönen Sonntag 🙂

    • Antworten Sylvia 9. August 2015 um 11:01

      Jaaa Zitrone ist eben etwas frischer als Schoki und Marmor 🙂
      Danke, dir auch einen schönen Sonntag 🙂

  • Antworten apotussi 9. August 2015 um 18:44

    dann doch lieber selber backen

    • Antworten Sylvia 10. August 2015 um 18:58

      dauert aber auch um einiges länger 😉

  • Antworten Tamina 10. August 2015 um 13:29

    ich finde die sachen total lecker 🙂 ich hatte mir letztens die brownies gekauft. so saftig und schokoladig, wirklich gut. das schlimmste ist für mich, wenn so ein kuchen oder brownies trocken sind

    • Antworten Sylvia 10. August 2015 um 18:55

      Hey Tamina,

      oooh die Brownies habe ich noch nicht probiert, das muss ich dann wohl auch mal machen – hört sich in deiner Beschreibung ja mehr als lecker an 🙂

  • Antworten Ruby-Celtic 11. August 2015 um 16:57

    Hey Sylvia,

    wir durften diese kleinen Schokoladenteile auch schon probieren und wir fanden sie eigentlich alle auch ganz gut. Aber ich möchte immer gar nicht wissen, was ich mir dann als nächstes Anfresse…Bauch, Schenkel oder ganz was anderes. 😀

    Liebe Grüße,
    Ruby

  • Was meinst du? :-)