Menu
Lifestyle

Schnelle Hilfe bei einer Erkältung

erka%CC%88ltung3 1024x723 - Schnelle Hilfe bei einer ErkältungWas hilft bei einer Erkältung wirklich?

Und wie werde ich möglichst schnell wieder gesund?

Seit gut einer Woche schnupfe und huste ich vor mich hin. Anfangs war ich total schlapp, hab gefroren und die Schleimproduktion war in vollem Gange. Jetzt ist es “nur noch” der trockene Husten und die laufende Nase, wie werde ich das jetzt aber endgültig los?

Viel trinken und schlafen ist ja das Hausmittelchen schlechthin, mit Kleinkind und Terminen aber leider nicht so easy realisierbar. Die Highspeed-Genesungstipps über Nacht haben wir zwar nicht im Gepäck, dafür aber eine Zusammenfassung an Hausmitteln und Medikamenten für eine schnelle “Heilung” und vor allem kürzere Erkältungsphase.

Die ganz Harten könnten nach der Kur aber sogar am nächsten Tag schon wieder ins Büro – das will aber ja hoffentlich keiner!? Denn auch wenn die Symptome schnell gelindert werden können, braucht der Körper trotzdem Zeit um sich auszukurieren.

erkaeltung2 - Schnelle Hilfe bei einer Erkältung

Lebensmittel gegen die Erkältung:

Die Holunderbeeren sind ein richtiger Fiebersenker. Trinkt sie am besten im Form von Tee mehrmals täglich und bringt den Körper durch die heiße Flüssigkeit richtig zum Schwitzen. In Kombination mit Echinacea wirken die Beeren zudem genauso effektiv wie Anti-Virus-Medikamente. Es muss aber der Schwarze Holunder sein, andere Sorten sind giftig. Die Dosis ist wie immer entscheidend. In Pillen, Bonbons oder Gummibärchen sind die Mengen meist höher als in Tees.

Ingwer wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und wärmend. Also ab damit in den Tee, die Suppe und zusammen mit Orange & Zitrone in den Shot. Dazu noch etwas Honig, denn der wirkt nicht nur super gegen Reizhusten, sondern hat auch eine antibakterielle Wirkung.

Zwiebeln paaren sich sehr gerne mit Honig und wirken Wunder bei Husten. Macht zum Beispiel einen Sirup: dafür vier Zwiebeln schälen und fein würfeln, mit flüssigem Honig bedecken und zugedeckt einige Stunden ziehen lassen. Alle 2-4 Stunden drei Esslöffel des Safts eine Weile im Mund lassen und dann langsam schlucken.  Bei Ohren- und Halsschmerzen könnt ihr die gewürfelten Zwiebelstückchen auch in ein Säckchen oder einen dünnen Socken füllen und auf die schmerzenden Stellen legen.

Kartoffeln gehen so richtig ab und das in jeder Form. Ihr könnt mit den Schalen inhalieren, dafür werden sie in Wasser aufgekocht und der Dampf eingeatmet. Gegen Kopfschmerzen hilft das Reiben und sanfte Kreisen mit zwei rohen Kartoffelhälften an den Schläfen. Klingt super strange aber es hilft, probiert es unbedingt mal aus! Aber auch das Essen von Kartoffeln kann eure Beschwerden lindern, denn in dem Nachtschattengewächs stecken viele Nährstoffe und eine ordentliche Ladung Vitamin C.

Der Kartoffelwickel hilft bei Halsschmerzen, Husten und Muskelverspannungen. Kartoffeln kochen, zerstampfen und in Stofftücher einwickeln, dann um den Hals oder auf die Brust legen und 30-60 Minuten – am besten im Liegen – “einwirken” lassen.

Zitrone im Tee kennt ja sicher jeder, aber wusstet ihr auch, dass sie in Kombi mit kochendem Wasser ihr Wirkung verliert? Also am besten den Saft auspressen und in den abgekühlten Tee geben. Du kannst Zitrone nicht leiden? Paprika, Brokkoli, Spinat, Grünkohl, Hagebutten, Sanddorn oder Erdbeeren enthalten ähnlich viel Vitamin C.

In Rosenkohl, Kürbis und Co stecken nicht nur Vitamin C, sondern auch Kalzium, Kalium, Eisen, Phosphor und Magnesium. Und im Vergleich zu den Zitrusfrüchten zerstört das Erhitzen nicht die Vitamine, es erhöht sie skurrilerweise sogar.

Der Klassiker die Hühnersuppe wärmt euch so richtig durch und so schwitzt ihr alle fiesen Sachen geschmeidig raus. Mit Kohl, Knoblauch, Chili und Kartoffeln wird sie dann sogar zum Erkältungskiller deluxe. Ihr könnt aber auch jede andere Suppe essen, Hauptsache sie ist heiß, salzig und am besten noch scharf! Probiert doch mal die asiatische Hühner-Nudelsuppe, in der sind auch alle guten Virenkiller drin und die schmeckt und tut richtig gut.

TIPP gru%CC%88n  - Schnelle Hilfe bei einer ErkältungKein Ingwer bei Fieber! Wenn euer Körper mit Fieber gegen die Erkältung arbeiten will, verzichtet lieber auf Ingwer. Die Schärfe der Knolle heizt eurem Körper richtig ein und dadurch steigt am Ende auch das Fieber!

Nicht schälen! Das gute Zeug ist in der Schale, also am besten Bio-Qualität kaufen und nur vorsichtig abwaschen und leicht abschrubbeln. Im Gegensatz zu Zitrusfrüchten verliert die Knolle nicht seine Wirkung wenn’s heiss wird. Ingwer könnt ihr also in jeden Tee oder in die Suppe werfen, die Superpower bleibt!

 

erkaeltung 683x1024 - Schnelle Hilfe bei einer Erkältung

Medikamente gegen Erkältung & grippale Infekte:

Zink: Laut diversen Studien kann Zink nicht nur vorbeugend gegen Erkältungen eingesetzt werden, sondern die “Krankzeit” auch verringern. Wenn ihr es bei den ersten Symptomen direkt einnehmt, dann kann die Dauer einer Erkältung um circa 30% verkürzt werden. Die Menge ist aber entscheidend, es sollte eine Tagesdosierung von 75 mg Zink-Ionen sein. Die heften sich dann zum Beispiel an die Nasenschleimhaut und somit haben die Schnupfenviren da schon mal keinen Platz mehr.

Zink sollte als Sirup, Lutsch- oder Brausetablette eingenommen werden, dann muss nicht erst der Umweg über den Magen gegangen werden. Für mehr Infos einfach mal das Internet oder den Apotheker fragen. Wir schwören aber seit Jahren auf das Spurenelement, übrigens, Bitterschokolade soll auch gegen Husten helfen. Man muss sich nur die richtigen Studien raussuchen, dann kann man es sich am Ende ganz nett machen.

Thymian wirkt entzündungshemmend, antibiotisch und krampflösend.  Das Kraut hat eine schleimlösenden Wirkung bei Husten und Heiserkeit und kann in verschiedenen Formen konsumiert werden. Ob als Tee, Hustensaft, Tabletten, Bonbons oder von allem etwas. Auch in Erkältungsbädern oder zur Inhalation eignet sich Thymian ganz hervorragend.

Wenn gar nichts mehr geht oder bei den ersten Erkältungsanzeichen, greife ich zu meiner liebsten Droge, denn Schlaf hilft ja bekanntlich immer. Mit Husten, Kopfschmerz und verstopfter Nase aber leichter gesagt als getan. Ich liebe ja den Erkältungssirup von einer Marke mit den Kopf vier Buchstaben. Preise vergleichen lohnt sich aber immer, denn in Online Apotheken sind fast alle Produkte deutlich billiger.

Ihr könnt auch alles wild kombinieren, Holunderbeere mit Zink und Ingwer gibt euch einen richtigen Booster und am besten nehmt ihr die ganzen guten Sachen schon vorbeugend zu euch, dann bleibt die Erkältung im besten Fall nämlich ganz aus.

Gute Besserung an alle Schnupfnasen und Eincremen nicht vergessen, nicht nur die Schleimhäute leiden unter einer Erkältung, auch die Nase braucht in dieser Phase viel mehr Pflege und freut sich über einen Balsam.

Was ist eure Hilfe bei einer Erkältung?erkaeltung - Schnelle Hilfe bei einer Erkältung

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
rating on - Schnelle Hilfe bei einer Erkältungrating on - Schnelle Hilfe bei einer Erkältungrating on - Schnelle Hilfe bei einer Erkältungrating on - Schnelle Hilfe bei einer Erkältungrating half - Schnelle Hilfe bei einer Erkältung
loading - Schnelle Hilfe bei einer ErkältungLoading...

5 Kommentare

  • Shadownlight
    21. Dezember 2021 um 11:37

    Es gibt schon gute Hausmittel!
    Online Apotheken meide ich jedoch bei einer Erkältung und lasse mich leider vor Ort beraten, wir haben hier eine ganz tolle Apotheke!
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • Sylvia
      21. Dezember 2021 um 13:32

      Eine Beratung ist immer wichtig das stimmt, wenn man aber schon genau weiß was man will, dann kommt man online deutlich günstiger weg 😉

      Liebe Grüße
      Sylvia

      Antworten
  • Isabella
    3. Januar 2022 um 20:28

    Hallo meine Liebe;)

    Das sind super Tipps bei einer feinen Grippe und Erkältung, vielen lieben Dank dafür :-*
    Ich hoffe Du hattest ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022 :=)

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

    Antworten
  • Rahel
    13. Januar 2022 um 7:19

    Ich trinke dann gerne Ingwertee und heiße Zitrone mit frischem Zitronensaft und Honig 🙂 Ich finde es auch sehr gut, dass es in vielen Bereichen möglich ist, dann zuhause zu bleiben. Bei manchen Erkältungen ist man so schlapp, dass man echt krank ist, aber manchmal hat man ja nur Schnupfen oder Co und wenn man dann schön ins Büro fährt und alle anderen ansteckt, ist das auch nicht toll.

    Antworten
  • Maria
    13. Januar 2022 um 11:09

    Das sind ein paar tolle Tipps. Zum Glück ist bei uns gerade niemand krank, aber wenn greife ich auch erst lieber zu natürlichen Haushaltsmitteln statt zu Medikamenten. Dann gibt’s vor allem viel grünen Tee, der ist auch für seine heilende Wirkung bekannt. Was ich aber auch gerne trinke ist heiße Zitrone statt Zitrone im Tee. Das hilft mir immer sehr. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via