Menu
Kind & Baby / Reise

Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagen

kinderwagen total - Bebe Confort Buggy Teeny 3D KinderwagenBebe Confort Reisebuggy

Der Kinderwagen im Rucksack.

Anzeige gruen  1 - Bebe Confort Buggy Teeny 3D KinderwagenDer fünfte Kinderwagen in unserem Test ist ein Reisemodell. Er ist besonders leicht und wird zusammen mit einem Rucksack geliefert. Zusammengeklappt lässt sich der Buggy nämlich im Rucksack praktisch auf dem Rücken transportieren und da er nur sechs Kilo wiegt, ist das auch auf längeren Stecken aushaltbar.

Das kleine Packmaß ist zudem ein Pluspunkt, denn mit Rollen belaufen sich die Maße auf 63x23x34 cm und ohne sind es sogar nur 55x22x30 cm.

Die Lehne lässt sich verstellen und somit können die Kinder unterwegs auch wunderbar schlafen.

obenjpg - Bebe Confort Buggy Teeny 3D KinderwagenKlingt alles nahezu perfekt, der Dämpfer kommt aber leider noch. Weiter unten mehr dazu, hier erstmal die Zusammenfassung des Herstellers:

  • der ideale langlebige Kinderwagen, der ab ca. 6 Monate bis 22 kg geeignet ist
  • ultra kompakter Kinderwagen, dank seiner sehr kompakten Faltung passt der Teeny 3D auch auf kleinstem Raum
  • geeignet für Babys dank vollständig flacher Position und auch sehr bequem für Kleinkinder bis 22 kg
  • der leichte und kompakte Teeny 3D-Kinderwagen ist ideal für unterwegs, er kann überall mit hin: im Auto, Bus, Zug und sogar im Flugzeug!
  • wird mit einem verstärkten Rucksack geliefert, der es einfach macht, ihn überall hin mitzunehmen

 

bebe inhalt - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagen

Aufbau & Fahrverhalten:

Wie bei fast allen Modellen, ist der  Wagen schnell aufgebaut. Auseinander ziehen, die Räder anklicken und die Bremsleitung mit dem Korb verbinden. Wir mussten ein paar Mal etwas ruckeln, da wir uns nicht sicher waren, ob der Kinderwagen an allen Stellen wirklich eingerastet ist. Der Buggy ist aber generell wohl sehr wackelig und dieser Zustand ließ sich nicht verbessern.

Im Wohnzimmer schiebt unser Sohn den Wagen schon ganz easy von selbst, das lässt auf ein angenehmes Fahrgefühl draußen hoffen. Dem ist aber leider nicht so, beladen sieht die Geschichte nämlich ganz anders aus. Die Reifen verkanten sich immer wieder mal, es fühlt sich so an, als sei die Bremse aktiviert – ist sie aber nicht. Das Wort Komfort nehmen wir gar nicht erst in den Mund, wir kommen vorwärts aber Spaß macht es nicht.

Der Gurt lässt sich leicht öffnen und schließen und hat eine gute Polsterung. Anschnallen ist – laut meinem Sohn – aber was für Babys  und somit ist er nach dem dritten Bordstein aus dem Wagen geflogen. Ende vom Lied war, dass ich den “großen Jungen” tragen musste, denn fahren wollte er nicht mehr. Mit einer Hand geht das Fortbewegen aber so viel leichter, scheinbar ist der Teeny für Leerfahrten oder zum Tragen konzipiert.

Im Vergleich zum Hauck Uptown ist die Sitzfläche auch bequemer, der Kinderwagen ist aber deutlich kleiner. Mein Sohn ist erst gute zwei Jahre alt und die Beine hängen jetzt schon weit über die Sitzfläche. Ich frage mich, wie da ein älteres Kind reinpasst, denn der Wagen ist bis zu einem Alter von vier Jahren oder 22 Kilo nutzbar.

verdeck - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagenreifenjpg - Bebe Confort Buggy Teeny 3D KinderwagenFazit Bebe Confort Teeny 3D Kinderwagen:

Wer auf der Suche nach einem reinen Reisebuggy ist und diesen mehr trägt als damit zu fahren, der wird mit dem Teeny 3D glücklich. Das Fahrverhalten ist eher unterdurchschnittlich und die Räder blockieren immer wieder mal. Ohne Gurte wird der Kinderwagen bei einem Bordstein zum Schleudersitz, also die Kids besser nie unangeschnallt fahren lassen.

Diesen Punkt finde ich besonders doof, mein Sohn klettert nämlich gerne selbst aus und in den Wagen und somit verzichten wir normalerweise auf Gurte, da der Bügel zur Sicherung ausreicht. Den gibts beim Teeny aber nicht, das Hauptaugenmerk ist wohl die Flexibilität und ein möglichst geringes Gewicht.

Mit zwei Handgriffen ist der Buggy zusammengeklappt und lässt sich im Rucksack relativ angenehm tragen, das ist auf jeden Fall ein Pluspunkt. Für den Alltag ist der Kinderwagen aber nichts, reist ihr viel und braucht einen leichten Notfallbuggy, dann ist das Gefährt überzeugend. Wollt ihr lange und vor allem unebene Strecken meistern, lasst lieber die Finger davon und spart euch das Geld.

Der Teeny 3D* kostet nämlich 155,06 Euro und den Preis finde ich schon eine Hausnummer, denn es gibt nahezu keine Features. Ich vermisse eine Höhenverstellung, einen Flaschenhalter,  UV-Stoff, ein Insektenschutz und und und.

Für uns ist der klapprige Wagen also leider keine Alternative und wird auch auf Reisen nicht zum Einsatz kommen. Schade, durchgefallen!

Kennt ihr die Marke Bebe Confort?leer - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagen

Das Produkt wurde uns für diesen Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt und geht danach an den Hersteller zurück. Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links – mehr Informationen dazu findet ihr hier.

 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
rating on - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagenrating on - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagenrating on - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagenrating on - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagenrating on - Bebe Confort Buggy Teeny 3D Kinderwagen
loading - Bebe Confort Buggy Teeny 3D KinderwagenLoading...

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Share via