Menu
Boxen / Brandnooz / Food & Drinks

Genuss Box September – Feine Kost auf urige Art

Feine Kosti - Genuss Box September - Feine Kost auf urige Artauf urige Art

Feine Kost haben wir doch alle gern. Doch wer weiß genau was uns schmeckt und überzeugen kann?

Foodboxen haben es nicht leicht, Geschmäcker sind einfach zu unterschiedlich. Der Beileger kündigt den Inhalt aber mal wieder groß an und so ist das Auspacken gleich nochmal aufregender:

Ganz urig und dennoch voll im Trend präsentiert sich die neueste Genuss Box. Gerade die populären Superfoods besinnen sich nämlich auf die Rezepte der Urvölker und kreieren feine Kost aus antiker Esskultur. Und weil Genuss und Geselligkeit gut zusammengehen, gibt’s in der September-Selektion nicht nur Super-, sondern auch Social-Food zum Teilen beim Kaffee, Grillen oder anderen Gemütlichkeiten.
Nimm Dir also Zeit und Deine Lieben an den Tisch, wenn Du die ausgewählten Spezialitäten probierst. Viele der urigen Genüsse gibt’s zum Nachkaufen übrigens in unserem hochmodernen Onlineshop.

Getränke:

  • Green Panda Chia Drink „Apfel Holunder“ –2,49 Euro
  • Mount Hagen Espresso „gemahlen“ – 5,29 Euro

Lebensmittel:

  • Jim Beam Barbecue Saucen – je 5,49 Euro
  • Saldoro Urmeersalz „Grobe Körnung mit Bio-Chili“– 2,99 Euro
  • Oryza Quinoa – 3,49 Euro
  • Münchner Kindl Feigen Senf– 3,99 Euro

Sweets & Snacks:

  • PratoBelli Cantuccini „alla Mandorla“ – 1,99 Euro

drinks - Genuss Box September - Feine Kost auf urige Artmix2 - Genuss Box September - Feine Kost auf urige Art

So richtig urig finde ich den Inhalt gar nicht. Im Trend liegen allerdings wirklich Chia-Drinks, das Trinkgefühl ist immer etwas sonderbar und die kleinen Samen sehen aufgelöst echt aus wie Froschlaich. Schmeckt aber lecker und ist ja wohl – wenn man die Kerne mit den Zähnen zermahlt – auch richtig gesund. Espresso gehört für mich auf jeden Fall zu Genuss und so ist Kaffee immer richtig in einer Genussbox.

Obwohl wir schon Mitte September haben, spielt das Wetter mit und somit kann auch noch gegrillt werden und die BBQ-Soßen werden zeitnah probiert. Das Salz mit Chili kann man perfekt zusammen mit dem Feigensenf zum Marinieren benutzen und der Quinoa kommt in diesem Salat richtig gut. Cantuccini entweder pur oder zur Tiramisu verarbeitet – ein Genuss 🙂salat - Genuss Box September - Feine Kost auf urige Art

Fazit Feine Kost auf urige Art:

Mit einem Warenwert von 31,22 Euro überzeugt uns die rote September Box nicht nur mit ihrem Sparpotential. Der Mix ist rund und wir können alle Sachen gebrauchen.  Das Salz wird fast täglich zum Kochen benutzt und die Katzen liegen natürlich schon wieder in ihren neuen Behausungen. 😀

Willst du auch die leckere Überrraschung? Dann geht es  hier zum Shop von Brandnooz…

Wie gefällt euch der Inhalt?barbara box dezember 2019 inhalt - Genuss Box September - Feine Kost auf urige Art

Die Box wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür 🙂

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
Loading...

7 Kommentare

  • Avatar
    Madlen
    17. September 2016 um 19:32

    Liebe Sylvia,
    Quinoa esse ich schon eine ganze Weile – dein Salat schaut sehr lecker aus. Ich mag Quinoa auch gerne mal zum Frühstück mit Zimt und Apfel aufgekocht.
    Viele Grüße,
    Madlen

    Antworten
    • Sylvia
      Sylvia
      17. September 2016 um 19:49

      Ooooh mit Apfel und Zimt, das ist ja meine absolute Lieblingskombi. Das probiere ich morgen mal aus, vielen Dank für den Tipp und ein tolles Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Sylvia

      Antworten
  • Avatar
    shadownlight
    17. September 2016 um 19:40

    hey, na da ist ja wirklich viel gutes zum schlemmen drin :).
    liebe grüße!

    Antworten
    • Sylvia
      Sylvia
      17. September 2016 um 19:50

      Ja, das kann sich sehen lassen 🙂
      Auch dir ein tolles Wochenende und liebe Grüße zurück,
      Sylvia

      Antworten
  • Avatar
    wir-testen
    17. September 2016 um 21:24

    Quinoa mag ich auch sehr gerne! Dein Salat sieht sehr gut aus. Aber insgesamt hätte mir die Box wohl nicht sooo gut gefallen. Viele Grüße

    Antworten
    • Sylvia
      Sylvia
      18. September 2016 um 9:52

      Vielen Dank 🙂 Es ist tatsächlich kein Produkt drin, was einem so richtig vom Hocker haut… Trotzdem gefällt mir der Mix 🙂

      Viele Grüße und einen schönen Sonntag,
      Sylvia

      Antworten
  • Avatar
    FaBa - Familie aus Bamberg
    20. September 2016 um 20:00

    Uns hat der Inhalt eigentlich ganz zugesagt.
    Du hast in jedem Fall eine bessere Superfood Drink Sorte erwischt.
    Grüße Marie

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via