Haushaltsgeräte Technik

Philips Luftbefeuchter im Test

Frische & saubere Luft
Luftbefeuchter HU4803_01-RTP-global-001

durch einen Luftbefeuchter?

Luftbefeuchter lassen in meinem Kopf gleich Bilder von riesigen, hässlichen Geräten aufploppen. Dieses Modell ist anders!

Seit gut drei Wochen ist der 40 cm hohe und 31 cm breite Luftbefeuchter bei uns im Einsatz. Das Wetter spielt für einen wirklich ausschlaggebenden Test nicht ganz mit, denn durch offene Fenster und Türen ist die Luftfeuchtigkeit eher hoch und nicht zu vergleichen mit reizender Heizungsluft.

Das sagt der Hersteller:

Das Innovative an diesem Luftbefeuchter ist das natürliche, hygienische und effiziente Verdunstungsverfahren mit NanoCloud-Technologie. Dabei gelangt nur saubere, gesunde Luft in den Raum und große Partikel, Bakterien und Viren werden im Luftbefeuchter zurück gehalten.
Der mitgelieferte Filter im Inneren des Luftbefeuchters saugt sich voll Wasser. Durch den Ventilator wird Luft durch die Filterkammern gezogen, die Luft lädt sich natürlich mit Feuchtigkeit auf und wird gleichmäßig im Raum verteilt. Dabei werden 99% weniger Bakterien in die Raumluft ausgestoßen als bei Luftbefeuchtern mit Ultraschall-Technologie (von diesen Geräten rät im Übrigen auch das Bundesamt für Gesundheit ab). Der Philips Luftbefeuchter ist außerdem auch energieeffizient und ist damit für den häufigen Gebrauch besser geeignet als andere Technologien („Verdampfer“ müssen das Wasser zum Beispiel erst zum Kochen bringen und verbrauchen dabei viel Strom) Quelle: philips.de

Luftbefeuchter IMG_0980

Handling Philips Luftbefeuchter:

Positiv überrascht waren wir schon mal von der Einfachheit: auspacken – Wasser bis zur Markierung einfüllen, Strom anstecken und auf den Automatikknopf gedrückt geht’s auch schon los. Ein monotones Brummen und ein dezenter Luftstrahl kommen aus dem Gerät – eher leise und zurückhaltend.

Der Filter ist nach dieser kurzen Testzeit schon sehr gelb, leider nicht so ansehnlich, diesen Zustand sieht man aber nur beim Befüllen und nicht von außen.

Luftbefeuchter IMG_0995 Luftbefeuchter IMG_1004

Hier das Video zum Luftbefeuchter:

Fazit Philips Luftbefeuchter:

Laut Hersteller soll der Filter alle drei Monate erneuert werden, bei amazon kostet so ein Ersatzteil auch nur schlappe 16 Euro. Die Folgekosten sind also nicht ganz so gering und das bei einem momentanen Produktpreis von 109,99 Euro leider ganz schön hoch.

Es gibt die Möglichkeit einen Timer auf 1, 4 oder 8 Stunden zu stellen und somit schaltet sich das Gerät von selbst aus, das Display ist sehr übersichtlich und selbsterklärend. Im Nachtmodus ist der Luftbefeuchter so leise dass er den Schlaf nicht stört. Wenn das Gerät täglich 12 Stunden läuft verbraucht es angeblich nur 1,62 Euro an Stromkosten im Monat – das ist annehmbar.

Die Reinigung ist einfach und schnell, im großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden mit dem Gerät. Die Optik überzeugt gerade in Vergleich zu anderen Modellen auf dem Markt integriert sich der HU4803 sehr gut in den Raum. Die Lautstärke ist absolut in Ordnung, nur die Folgekosten könnten geringer sein. Mehr Fakten zu Luftbefeuchtern gibts hier.

Fakten:

  • Hygienische Luftbefeuchtung für ein angenehmes Raumklima (99% weniger Bakterien als Geräte mit Zerstäuber- und Ultraschall-Technologie)
  • Integriertes Hygrometer mit Display und Automatik-Modus zur bequemen Einstellung der Luftfeuchtigkeit in drei Stufen (40%-50%-60%)
  • Energieeffizient – geringerer Stromverbrauch als Luftbefeuchter mit Verdampfer-Technologie
  • 360° Befeuchtung zur gleichmäßigen Verteilung in Räumen bis 25m²

Was sagt ihr zu einem Luftbefeuchter ?

Luftbefeuchter IMG_0982

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(21 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

6 Kommentare

  • Reply
    dany1705
    15. März 2014 at 14:51

    Hatte mich auch beworben wegen meinem Asthma, hätte gern mal probiert ob das etwas hilft. Aber egal, einen ersten Eindruck hab ich ja hier bei Dir bekommen und finde es gar nicht so übel. 16,- Euro für den Filter hingegen finde ich echt teuer. Ist leider oft das Problem bei vielen Produkten. Ich sag nur Ersatzklingen beim Rasierer. Ich finde das Video super, ist das von Euch gemacht gemacht worden? Die Katze ist ja putzig ;-).

    • Reply
      sylvche
      16. März 2014 at 11:32

      Ach mist, hat also nicht geklappt bei dir? Das Wetter ist ja leider wirklich nicht für den Test ganz geeignet, sicherlich kommt der Test nochmal im Herbst und dann müssen sie dich nehmen! 🙂
      Ist sicherlich eine gute Investition, vielleicht gibt’s die Filter ja auch woanders billiger oder mal im Angebot… So ne Rasiererklinge ist da umgerechnet wahrscheinlich teurer ^^
      Danke, ja Video und Kater sind von mir 😀

      • Reply
        dany1705
        16. März 2014 at 11:36

        Ich bleibe auf jeden Fall dran, manchmal hat man ja Glück. Wahrscheinlich wirds die Filter bei Ebay günstiger geben, da findet man oft preiswertes Zubehör. Nee, bei mir hat es diesmal nicht geklappt, aber ist nicht schlimm. Ich freu mich für Dich und lese ja eh immer gerne Deine Berichte.
        Danke und liebe Grüße. Dany

        • Reply
          sylvche
          16. März 2014 at 12:18

          Das kann ich nur zurückgeben 🙂
          Ich bin auch noch nicht ganz sicher ob ich ihn behalten soll oder nicht, Ende des Monats kann ich dazu sicher mehr sagen.
          Ich denke auch bei ebay oder Fremdfirmen kommt man da günstiger weg! Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
          Sylvia 🙂

          • dany1705
            16. März 2014 at 12:23

            Danke, Dir auch einen schönen Sonntag.
            LG Dany

  • Reply
    Karsten
    27. November 2016 at 23:26

    Der Philips Luftbefeuchter ist auch heute noch einer der Besten, gut für Kinder und Babys geeignet.

Und was meinst du?