Food & Drinks Rezepte

Apple Crumble mit Schoko & Karamell

Apfel trifft aufCrumble fertigSchoko & Karamell

Schon wieder einen Crumble? Jaaa – ich stehe einfach nicht so auf Kuchen, dafür liebe ich Äpfel. Ein Cumble ist der perfekte Mix von säuerlich und süß.

In der letzten Brandnooz Box war ja mal wieder Margarine drin – aufs Brot kommt das fiese Fett bei mir auf keinen Fall. Also höchste Zeit für einen Crumble. Der letzte ist ja auch schon eine ganze Weile her…

Crumble zutaten

Was brauche ich für das schnelle Crumble Rezept?

Zutaten Crumble Schoko-Karamell:

3-4 Äpfel
90 Gramm Lätta (ersatzweise Butter)
150 Gramm Kölln Schoko-Karamell Müsli
1 Esslöffel Zimt
1 Spritzer Zitrone

Crumble mix

Anleitung für sechs Schälchen köstlichen Crumble:

Die Äpfel kleinscheiden und mit ein bisschen Zitrone beträufeln. Dann eine ordentliche Prise Zimt auf die Apfelstückchen geben und umrühren. Für die Krümel die zimmerwarme Lätta mit dem Müsli vermischen. Wem das nicht süß genug sein sollte der kann noch etwas Zucker in den Mix geben. Du stehst auf Streusel? Dann gib noch zwei Esslöffel Mehl in die Mischung und die Crumble werden knackiger und mehr 😀

Die Zimtäpfel in Schälchen geben und den Müslimix darauf verteilen. Crumble obenFür 10 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen geben. Wenn die Äpfel ein bisschen blubbern und die Streusel knusprig-gold aussehen dann kann der Crumble zum Auskühlen aus dem Ofen. Ich mag keine warmen Kuchen, mein Mann allerdings ist ein großer Fan davon. Am besten mit kalter Vanillesoße oder Eis die Temperatur von heiß auf warm zaubern. 😀

Crumble ofen

Habt ihr schon mal mit Müsli gebacken?

Ich mag die Säure von Äpfeln, das würzige vom Zimt und die knusprigen Streusel. Mhhh 🙂 Man kann so einen Crumble zum Beispiel aber auch mit Himbeeren und Mandelcrunchies machen.

Dafür eine Packung gefrorene Himbeeren mit einer Packung Vanillezucker bestreuen und in eine Form geben.

Aus 200 g Mehl , 100 g Butter, 50 g gehackte Mandeln und sechs Esslöffeln Zucker Streusel kneten.  Auf die Himbeeren geben und 40 Minuten bei 190 Grad im vorgeheizten Backofen backen. Mit frisch geschlagener Sahne oder Vanilleeis servieren und genießen…Crumble fertig

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(4 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

17 Kommentare

  • Reply
    Elisabeth-Amalie
    5. März 2016 at 22:04

    Das ist ein super tolles und einfaches Rezept. Tausend Dank, das probiere ich aus. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. März 2016 at 12:17

      Danke schön 🙂 Vor allem echt einfach 😀

  • Reply
    wir-testen
    6. März 2016 at 8:45

    Eine gute Idee! Mit Müsli habe ich noch nie gebacken, aber Crumble mag ich sehr gerne. Viele Grüße und einen schönen Sonntag

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. März 2016 at 12:19

      Crumble sind echt toll – ohne Karamell aber glaub ich noch toller ^^ Ich mag aber zu süß ja auch nicht so 😀
      Eine tolle Woche und liebe Grüße

  • Reply
    Vesna
    6. März 2016 at 13:43

    Habe ich noch nie, das sieht aber sehr lecker und einfach zu machen aus.

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. März 2016 at 12:19

      Mit Backen in 15 Minuten fertg 😀

  • Reply
    Linda
    6. März 2016 at 14:53

    Oh wie lecker! Das probiere ich definitiv auch mal aus.

    Liebe Grüße,
    Lu

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. März 2016 at 12:22

      Mit frischer Sahne besonders lecker 😀

  • Reply
    shadownlight
    6. März 2016 at 17:51

    das könnt ich sofort vernaschen 🙂
    liebe grüße!

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      7. März 2016 at 20:49

      obwohl ich echt sagen muss, dass mir richtige crumble besser schmecken ^^
      liebe Grüße zurück 🙂

  • Reply
    Janine
    7. März 2016 at 15:43

    Mhhmmmm sieht das lecker aus 🙂

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. März 2016 at 12:22

      Gut, dass nicht die Sorte mit Minze in der Box war 😀

  • Reply
    Dajana
    7. März 2016 at 18:36

    Mhmmm mjam jam !!
    Lecker !!
    Aber ausgerechnet DAS Müsli zu verbacken ?? Das musst du so essen , das ist echt lecker !
    liebe grüße dajana

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      7. März 2016 at 20:47

      Hey Dajana,

      hehe, ich habe es pur noch gar nicht probiert, das werde ich aber gleich morgen nachholen 🙂
      Danke für den Tipp :d

      Liebe Grüße
      Sylvia

  • Reply
    HouseSister Chiara
    7. März 2016 at 20:22

    Mensch das sieht ja klasse aus!

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      10. März 2016 at 12:22

      Für mich als Back-Niete auf jeden Fall ok 😀

  • Reply
    Tati
    13. März 2016 at 19:30

    Huhu Sylvia,

    was für ein Zufall, ich bin jetzt direkt von meinen Kinderschoki-Muffins bei deinem Schoko-Karamell-Apple-Crumble gelandet. Noch Fragen? 😉 Boa, sieht das lecker aus. Das ist auf jeden Fall mein Beuteschema. Ein super Tipp, werde ich ganz bestimmt nachmachen! 🙂

    Komm gut in die neue Woche – herzliche Grüße – Tati

Und was meinst du?