Autos

Hyundai i20 im Test – Tag 7

Tag 7motordie Zeit rennt

Tag 7 – tatsächlich haben wir den Wagen nun schon seit sieben Tagen. Als allerhöchste Zeit, das Auto mal genauer anzusehen.

Ich bin kein Automechaniker, kann deswegen nur über meinen Eindruck – als Frau berichten. Glücklicherweise muss ich aber, wenn nur das Öl nachfüllen und nicht groß rumschrauben. Die Motorklappe habe ich aber leicht aufbekommen – Erfolg. Sieht auch alles ganz ordenlich aus.

Tag 7 motor2 Tag 7 innen_hinten

Der Motor:

Der 1.4 Benziner leistet 100 PS und hat ein maximales Drehmoment von 134 Nm, verfügbar mit einem 6-Gang Schaltgetriebe oder einem 4-stufigen Automatikgetriebe. Im Juli wird das Automatikgetriebe „upgedated“ und wird zu einem 6-stufigen. Nur vier Gänge sind ja auch etwas veraltet, ich möchte mein DSG Getriebe aber nicht mehr missen (VW/Skoda).  Die Schaltung vom i20 ist aber butterweich und mehr als angenehm, da könnte man glatt wieder über einen Schaltwagen nachdenken.

Auch hinten ist im i20 nicht zu wenig Platz, dort sind die Sitze auch noch recht bequem und die Sicht aus dem Schiebedach ist ein Traum 🙂 Tag 7 vonhintenr Tag 7 knocc88ppe  Tag 7 hintenVorne und hinten gibt es elektrische Fensterheber, beheizte Spiegel und ab 10 km/h verriegelt der Hyundai automatisch alle Türen, ich finde das praktisch auch wenn ich es anfangs immer vergessen habe und die Mitfahrer schonmal warten mussten ^^

Der Kofferraum lässt sich ganz einfach umbauen, entweder wird eine lange gerade Fläche durch Umklappen der Sitze erreicht oder man kann (muss man z.B. etwas höheres transportieren) den ‚Ladeboden‘ entfernen und die Yucca-Palme hat auch Platz 😀  Betanken lässt sich der i20 auch ganz unproblematisch und der Deckel ließ sich gut öffnen und verschließen.

 

Tag 7 – was sagt ihr?Tag 7 tankdeckel

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(4 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

6 Kommentare

  • Reply
    jasminsbeautywelt23
    20. Dezember 2014 at 7:34

    Ein Schönes Auto! 🙂

    • sylvche
      Reply
      sylvche
      21. Dezember 2014 at 17:40

      Das ist es 🙂 leider schon weg….

  • Reply
    TanjasBunteWelt
    28. Dezember 2014 at 11:32

    War sicher ein Spaß, das Auto ist ja nicht schlecht, mir wäre es nur zu klein – noch…wenn ich etwas älter bin dann 😉 *gg*
    Liebe Grüße

    • sylvche
      Reply
      sylvche
      28. Dezember 2014 at 11:37

      Gerade mit dem Hund (oft auch zwei) ist es mir auch etwas zu klein 😉 Ich hatte aber mit einem richtigen Kleinwagen gerechnet und war dann doch erstaunt wie geräumig er dann doch ist.
      Liebe Grüße und falls wir uns nicht mehr lesen einen guten Rutsch 🙂

  • Reply
    Hyundai i20 im Test – Tag 8… DAS FAZIT | kurzvor
    1. März 2015 at 11:28

    […] Tag 7 […]

  • Reply
    Unerwartetes Ende eines Produkttests | kurzvor
    1. März 2015 at 15:11

    […] Tag 7 […]

Und was meinst du?