Menu
Autos

Citroën C4 Cactus im Test – Das Platzangebot

Platz im Cactus?

citro%C3%ABn c4 cactus t%C3%BCr - Citroën C4 Cactus im Test – Das Platzangebot

Wie sieht es mit dem Platzangebot im C4 aus?

Nach Optik und Interieur ist der Platz im Auto ja besonders wichtig und vor allem wie bequem dieser ist.
Die Vordersitze sind sehr breit und erinnern mich an mein Sofa zuhause – es gibt sogar ein Modell mit durchgängigen Sitzen um noch mehr Sofa-Feeling  zu bekommen. Diesen Punkt finde ich wirklich toll, bei vielen Autos wird der Platz für den Fahrer ja immer enger und mit allen möglichen Extras zusätzlich verkleinert. Citroën will mit dem Cactus ein Auto schaffen, das sich ganz auf das Wohlbefinden an Bord konzentriert und maximale Beinfreiheit und Bequemlichkeit gewährleistet. Die Herstellerseite verspricht da auch nicht zu viel:bildschirmfoto 2015 03 10 um 23 20 19 - Citroën C4 Cactus im Test – Das Platzangebot

Vorne und hinten ist das Platzangebot wirklich sagenhaft, auch wenn die Vordersitze fast bis auf Anschlag nach hinten geschoben sind hat man noch immer eine ausreichende Kniefreiheit in der hinteren Sitzreihe. TOPbeifahrer - Citroën C4 Cactus im Test – Das Platzangebot

Dank dieser Geräumigkeit und der mehr als bequemen Sitze könnte ich mir sogar zu fünft eine längere Autofahrt gut vorstellen – für genügend Kopffeiheit wurde zudem gesorgt. Fächer in den Türen bieten Platz für Flaschen oder was man unbedingt im Auto braucht, das geräumiges Handschuhfach hat ein Fassungsvermögen von 8,5 Litern und somit geht da einiges rein. Der Beifahrerairbag wurde in den Dachhimmel verlegt (Airbag In Roof Technologie) und somit lässt sich in der Topbox alles unterbringen, was man in Reichweite haben möchte.

Das Fazit und die Preise gibt es im nächsten und letzten Bericht.

Überzeugt euch das Platzangebot bei diesem Auto?vorne innen - Citroën C4 Cactus im Test – Das Platzangebot

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Share via