Autos

Hyundai i20 im Test – Tag 1

a_14Heute war es soweit wir durften endlich den kleinen Flitzer abholen, glücklicherweise mussten wir mit dem Auto nur 20 Minuten fahren und wurden wirklich sehr freundlich im Autohaus empfangen. Eine Unterschrift später ging es dann in die Garage und da steht er, in weiß. Auf den Fotos hat mir das Auto schon immer ganz gut gefallen in echt ist es aber kein Vergleich, der Wagen ist sehr schnittig und sieht schön sportlich aus. Das Panoramaschiebedach in schwarz ist zudem ein schöner Kontrast zum weißen Lack. Das Cockpit ist in mattem Schwarz gehalten und blau illuminiert, alles übersichtlich und selbsterklärend. Das beheizte Lenkrad gehört natürlich zu den witzigeren Gimmicks die der Händler stolz präsentieren durfte, der USB-Anschluss zum direkten Laden vom Smartphone oder der AUX-In lassen wirklich keine Wünsche offen. Die Sitze sind in schwarz-braun gehalten und mehr als bequem.a_19 a_13 a_12

 

In meinem Kopf war bis jetzt immer nur das Design der „alten“ Hyundais, also von vor einigen Jahren und die haben mir gar nicht gefallen, im Showroom des Autohauses war aber nicht ein Auto das mir nicht gefallen hat, am liebsten würde ich sie alle Probefahren 🙂 In einigen Magazinen stand der i20 würde in der kleinsten Motorisierung nicht so richtig ziehen das kann ich bis jetzt aber nicht bestätigen. In der Stadt fährt er sich super und kann definitiv gut mithalten!

Jetzt geht es noch durch Berlin bei Nacht 🙂 Morgen gibt es mehr… Hyundai i20 die Wochenserie, ich freue mich immer noch wie ein Kleinkind dabei sein zu dürfen und will ihn schon jetzt nicht mehr abgeben!

Wie gefällt er euch?a_16

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(3 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

10 Kommentare

  • Reply
    anmoresa
    7. Dezember 2014 at 9:10

    Der erste Eindruck sieht gut aus, finde ich. Würde mir auch gefallen. Man muss natürlich testen ob er alltagstauglich ist. Viel Spaß bei dem Test .

    • sylvche
      Reply
      sylvche
      7. Dezember 2014 at 9:13

      Danke 🙂
      Bis jetzt ist er das auf jeden Fall – sind gestern den ganzen Tag gefahren und heute bin ich damit zur Arbeit. Ich habe aber auch zum Testen eine tolle Edition bekommen, die ganzen Extras sind leider nicht serienmäßig und somit hat das Auto seinen Preis. Einen schönen Sonntag 🙂

  • Reply
    kleinstadtfluesterin
    7. Dezember 2014 at 18:05

    Sieht wirklich gut aus! Ich glaube Hyundai ist generell eine leicht „vergessene“ Automarke. Kaum einer kann aktuelle Modelle benennen oder hat das Auto beim Suchen eines neues Gefährtes direkt im Kopf. Umso besser, dass sie das scheinbar durch solche Aktionen zu ändern versuchen.

    • sylvche
      Reply
      sylvche
      7. Dezember 2014 at 18:31

      Genau das sehe ich auch so, verrückt oder!?
      Jeder der das Auto bis jetzt gesehen hat oder damit gefahren ist sagt auch genau so etwas 🙂
      Ich bin auch schon gespannt ob die Verkaufszahlen nach der Aktion steigen. Einen schicken Abend und nochmal großes Lob an den Nagellack und vor allem das Ergebnis 🙂

  • Reply
    Hyundai i20 im Test – Tag 3 | kurzvor
    8. Dezember 2014 at 17:56

    […] Tag 1 […]

  • Reply
    Hyundai i20 im Test – Kofferraumcheck | kurzvor
    18. Dezember 2014 at 21:41

    […] Tag 1 […]

  • Reply
    Hyundai i20 im Test – Tag 8… DAS FAZIT | kurzvor
    1. März 2015 at 11:28

    […] Tag 1 […]

  • Reply
    Unerwartetes Ende eines Produkttests | kurzvor
    1. März 2015 at 15:10

    […] Tag 1 […]

  • Reply
    Ich habe dann mal ein Auto gewonnen - kurzvor Produkttests
    1. Oktober 2016 at 14:11

    […] Autohaus Körner hat sich ja bereits bei der ersten Probefahrt gut um uns gekümmert und jetzt bei der Übergabe auch offensichtlich aus vollem Herzen mit uns […]

Und was meinst du?