Boxen Brandnooz

Vorweihnachtswonne in der Genuss Box

Vorweihnachtswonne  Vorweihnachtswonne im Dezember

Vorweihnachtswonne klingt ja schon nach Plätzchen, Tee und Entspannung 🙂 Mal sehen was sich hinter dem Motto verbirgt.

Ich habe ja immer noch keine Plätzchen gebacken, es wird echt Zeit. Meinen größten Respekt an die ganzen Ausstecher und Verzierer da draußen, ich habe da echt sehr hübsche Kreationen gesehen 🙂 Genuss gibt es bei mir hoffentlich erstmal in dieser Box. Der Flyer hält sich noch bedeckt und verrät nicht wirklich viel:

…immer wieder geht die Wonne auf! Heute sogar gleichzeitig mit der neuesten Genuss Box, die jetzt bei Dir hereinschneit. Im Glanz der Vorweihnachtszeit lassen sich nämlich neue Leckereien besonders gut entdecken, der Appetit noch anregen und der Gaumen verzaubern. Diese besondere Stimmung wollen wir nutzen, um mit ausgewählten Gaben das Warten auf den Weihnachtsmann gemeinsam zu genießen.
Räkel Dich also ganz gemütlich in der Vorweihnachtswonne, ganz ohne Hektik oder Ungeduld, denn mit Genuss im Abo ergeben sich jeden Monat feierliche Anlässe. Magst Du das monatliche Gefühl von Weihnachten einem lieben Menschen schenken? Dann schau auf unsere Weihnachtsseite und verschenke einen Gutschein. Möge Dir die Wonne immer auf den Bauch scheinen!

Mal sehen was der Bauch sagt, hier der Inhalt:Vorweihnachtswonne

 

Getränke:

  • Saftwerk Orange-Acerola – 2,25 Euro
  • Caffè Vergnano Weihnachtsdose – 4,90 Euro

Lebensmittel:

  • Müsliglück „Landpartie“ – 4,99 Euro
  • Pick Original ungarische Salami – 5,99 Euro
  • Aceto Balsamico di Modena g.g.A. – 3,99 Euro
  • Sana Essence Pflanzliche Brotaufstrich „Brotzeit“ – 2,25 Euro

Sweets & Snacks:

  • chocri Weihnachtstafel – 4,50 Euro

Hmm, also für mich ist das bis jetzt leider die schlechteste Genuss Box. Mit der Salami kann ich gar nichts anfangen und der Essig überzeugt mich auch nur mäßig. Die Mischung ist ganz rund und gerade mit der Schokolade auch weihnachtlich. Leider schmeckt mir diese aber nicht. Die Cashewkerne sind sehr würzig und durch das zusätzliche Salz sehr dominat. Da hat der zarte Geschmack der Erdbeerstückchen keine Chance und auch die Pinienkerne gehen völlig unter. Die Zartbitterschokolade ist aber recht lecker, kaufen würde ich die Schoki aber nicht.

Der Kaffee ist genau meine Welt und auch das Müsli überzeugt. Was für putzige Verpackungen 🙂  Der Saft ist schön fruchtig und der Aufstrich wird morgen zum Frühstück probiert. Vorweihnachtswonne Vorweihnachtswonne Vorweihnachtswonne

Fazit Vorweihnachtswonne:

Mir fehlt der weihnachtliche Touch. Lebkuchen, Glühwein, Plätzchen – es gibt so viele tolle Sachen die ich mit Weihnachten in Verbindung bringe. Zudem fehlt mir auch die Exklusivität und es mangelt an Neuheiten. Ich hoffe die nächste Box ist überzeugender, obwohl es echt Meckern auf hohem Niveau ist.  Der Warenwert beträgt übrigens 28,87 Euro und wenn ihr sagt: „Die Alte spinnt, die Box ist doch super“ dann klickt hier und ordert euch euer ganz eigenes, rotes Kistchen 🙂

Überzeugt oder eher auch nicht so?Vorweihnachtswonne

Die Box wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür 🙂

Wie findest du diesen Beitag?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(3 Person/en haben schon Ihre Bewertung da gelassen.)
Loading...

Wie wärs?

12 Kommentare

  • Reply
    Hasi
    8. Dezember 2016 at 20:18

    Ich finde, dass die Schokolade optisch sehr gut aussieht….. Aber das Aussehen kann ja immer trügen!
    Auch die Kaffeedose finde ich sehr hübsch!! der Saft macht auch einen guten Eindruck. Aber weihnachtlich finde ich davon gar nichts. Also wirklich gar nichts.

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      8. Dezember 2016 at 21:38

      Die Optik der Schokolade spricht mich an, nur eben der Geschmack nicht.
      Da könnte schon etwas mehr X-Mas-Glitter ran ^^

  • Reply
    Vesna
    9. Dezember 2016 at 8:37

    Ich finde du hast recht, es ist wirklich wenig Weihnachten enthalten. Gerade aber zu dieser Zeit hätte man einiges passendes einpacken können.
    Liebe Grüße

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      11. Dezember 2016 at 17:24

      Liebe Vesna,

      ja, vor allem gibt es ja auch echt so viele Produkte…
      Liebe Grüße,
      Sylvia

  • Reply
    tessa-test
    9. Dezember 2016 at 10:42

    Hallo Sylvia, bei der Schokolade ging es uns wie dir. Optisch sieht sie absolut ansprechend aus, vom Geschmack her hat sie uns leider enttäuscht. lg, Manuela

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      11. Dezember 2016 at 17:26

      Liebe Manuela,

      wohl wirklich nur was fürs Auge ;D Die Idee finde ich aber ganz gut, schmecken müsste sie halt nur noch 😀
      Schönen Sonntag und liebe Grüße,
      Sylvia

  • Reply
    shadownlight
    9. Dezember 2016 at 17:02

    Der Inhalt gefällt mir auch dieses Mal sehr gut.
    Liebe Grüße!

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      11. Dezember 2016 at 17:27

      Ja, er ist schon echt ganz ok… 🙂
      Liebe Grüße zurück,
      Sylvia

  • Reply
    Unsere Testküche
    10. Dezember 2016 at 17:10

    Ich finde es ja vorbildlich, dass ihr immer schon alles probiert! Wir kommen da immer nicht zu 😀 Uns hat die Box von der Zusammenstellung auf jeden Fall gefallen, aber bei dem Punkt mit dem Weihnachtlichen stimme ich dir auch zu.
    Ich muss jetzt erstmal die Schokolade probieren – ich mag es ja eigentlich sehr, wenn süß und salzig kombiniert werden (und die Erdbeerstückchen muss ich eh nicht schmecken 😀 )
    Liebe Grüße

    • Sylvia
      Reply
      Sylvia
      11. Dezember 2016 at 17:29

      Hey Hannah,

      die Sachen die sich probieren lassen, werden tatsächlich meist aufgerissen. Zu groß ist die Spannung 😀
      Dann bin ich ja gespannt, was du zur Schokolade sagst. Salz in der Schokolade finde ich auch ganz geil, hier ist mir die Kombi aber echt zu würzig.

      Liebe Grüße zurück,
      Sylvia

  • Reply
    Wenn die Winterwonne wärmt - kurzvor Produkttests
    3. Februar 2017 at 22:00

    […] in Riegelform. Nachdem ich das Müsli zwar lecker, aber überteuert fand, bin ich völlig hin und weg von der gepressten Version. […]

  • Reply
    Würzige Weihnachtszeit - Genuss Box Dezember - kurzvor Produkttests
    10. Dezember 2017 at 19:13

    […] Zeit rennt – ich weiß noch genau wie ich den Text zur Dezemberbox 2016 getippt habe und jetzt ist 2017 auch schon fast wieder durch. Das Motto verspricht eine […]

Und was meinst du?