Lifestyle Technik

BenQ ScreenBar LED-Schreibtischlampe

ScreenBar BenQ Schreibtischbeleuchtung BenQ E-Reading Lampe

ScreenBar – die neue Beleuchtungslösung.

Anzeige gruen  1 - BenQ ScreenBar LED-Schreibtischlampe

Eine Revolution auf dem Schreibtisch? Ich bin ja so ein Lichtjunkie und habe fast immer das große Licht an – zu dunkel ist einfach nicht meine Welt, ich brauche es hell aber möchte auch nicht meine Arbeitsfläche mit diversen Lampen zustellen.

Der Hersteller BenQ hat sich da folgendes überlegt:

Die ScreenBar ist ein revolutionäres Beleuchtungssystem. Hängen Sie es einfach auf Ihren Monitor, um Ihren Schreibtisch zu beleuchten, ohne wertvollen Platz zu beanspruchen. Mit automatischem Dimmer und asymmetrischem optischem Design beleuchtet die ScreenBar den Arbeitsraum mit nur USB-Stromversorgung und vermeidet Reflektionen des Bildschirms.

Ihr braucht keine Schrauben oder extra Befestigungsmaterial, sondern könnt die Leuchte einfach auf euren Monitor „clippen“. Der speziell entwickelte Clip hat eine Art Gewicht an einem Ende und hält so relativ fest. Ihr könnt den Winkel der Beleuchtung ändern, ohne dass sich die Befestigung löst – um die Lampe an einem anderen Bildschirm zu nutzen, reicht es die Konstruktion nach oben zu ziehen. Der Clip passt auf jeden Monitor mit einer Stärke von 1 bis 3 Zentimeter.

Keine Lampensockel, kein Schnickschnack: mehr Platz auf dem Schreibtisch!

ScreenBar BenQ Schreibtischbeleuchtung

Inhalt Paket ScreenBar:

Weniger ist mehr! Die ScreenBar ist erfreulicherweise spartanisch verpackt und im Paket finden wir nur die Halterung, das Kabel und die Lampe. Seid vorsichtig beim Abziehen der Folie an der Oberseite der Leuchte! An dieser hängen zwei bewegliche Teile und eins davon ist mir blöderweise direkt in den Abfalleimer geflogen – ich suche jetzt mal… Eine Anleitung gibt’s übrigens nicht. Ich steh ja total auf selbsterklärende Produkte, nur weiß ich jetzt nicht genau, welches Teil ich nun suchen muss.

Bei amazon ist das Produkt ausführlich beschrieben und somit weiß ich nun , was sich da aus dem Staub gemacht hat – es war der Umgebungslichtsensor und der ist natürlich super winzig. Aggrrr, noch habe ich ihn nicht gefunden! Irgendwie macht es aber den Anschein, als würde doch nichts fehlen. Die Abdeckung des Sensors sitzt und darunter sieht es so aus, als sei dort etwas fest verbaut… Ich bin jetzt etwas verwirrt, mal sehen, ob gleich alles funktioniert oder nicht.

ScreenBar BenQ Schreibtischbeleuchtung

Handling ScreenBar:

Die „Installation“ dauert gefühlt 10 Sekunden. Die Leiste wird in den Haltearm geklippt, das eine Ende des Kabels dort eingesteckt und das andere direkt in den USB-Slot des Monitors oder über einen Adapter (liegt dem Paket nicht bei) mit der Steckdose verbunden. Fertig!

Es gibt genau vier Tasten an dem Gerät:

  • Power
  • Lichtsensor an/aus
  • Regulierung der Helligkeit
  • Farbtemperatureinstellung

Ihr habt die Möglichkeit die Farbe des Lichts genau nach euren Wünschen einzustellen. Von einem sehr warmen, gelblichen Ton bis hin zu einem eisig-kalten Blau. Da es nur eine Taste gibt, müsst ihr euch durchklicken – ich fände eine Steuerung mit zwei Tasten komfortabler um so den Farbton schneller einstellen zu können.

Im Video könnt ihr euch Installation & Funktion der ScreenBar ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gemütliches Licht oder lieber volle Konzentration?

Wenn wir lange am Computer sitzen und auf den Monitor schauen, fangen unsere Augen irgendwann an zu brennen und teilweise schmerzt auch der Kopf. Am besten macht ihr immer wieder mal Bildschirmpausen oder gönnt euren Augen Entspannung, indem ihr euch im Raum umschaut und verschiedene Dinge fokussiert – auch ein Blick aus dem Fenster ist eine Kur für die beanspruchten Glubscher.

Das richtige Licht kann aber auch einiges bewirken. Normale Schreibtischleuchten blenden meist das Auge und spiegeln das Licht auf dem Monitor, die ScreenBar ist blendfrei und schont so die Augen.

Habt ihr die Beleuchtung eher gelblich eingestellt, vermittelt euch das warme Licht eine Art Entspannung – die bläulichen Töne geben hingegen Energie und sollen uns leistungsfähiger machen. Irgendwie auch klar, wenn’s nicht so gemütlich ist, wird man auch nicht so schnell schläfrig.

ScreenBar BenQ Schreibtischbeleuchtung Fazit BenQ ScreenBar:

Bei amazon kostet die Leuchte momentan 99,00 Euro und der Preis ist in unseren Augen gerechtfertigt. Die LEDs verbrauchen nahezu keinen Strom, der Clip lässt sich schnell anbringen und rückstandslos entfernen. Das Licht ist angenehm für die Augen und leuchtet den Tisch gut aus. Zudem habe ich die Möglichkeit den Winkel zu ändern um den Schreibtisch großflächig zu beleuchten oder bei kleinem Winkel, nur den Bereich des Monitors.

Keine Lampen mehr auf dem Tisch, sondern absolute Ordnung! Das schlichte Design des iMacs wird durch die ScreenBar natürlich „verschandelt“, ob man mit dieser neuen Optik leben kann, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ohne Leiste wirkt mein Rechner natürlich cleaner und schicker, das Ergebnis spricht aber für sich und nach gut vier Wochen habe ich mich auch vollkommen an den neuen Look gewöhnt. Der Umgebungslichtsensor funktioniert übrigens, passt das Licht aber nicht nach meinem Geschmack an. Ich brauche da ehrlich gesagt auch keinen großen Wechsel, da reicht mir meine Einstellung und wenn ich es doch mal heller oder dunkler haben will, fahre ich über die Leiste und schon passt es.

Warum hatte ich das Teil nicht schon früher? Das easy Handling und großartige Licht sprechen für sich und somit kann ich die ScreenBar zu 100% weiterempfehlen. Nix blendet und die Augen werden geschont, schalte ich den Rechner aus, geht auch direkt das Licht aus – super praktisch!

Kanntet ihr die ScreenBar von BenQ schon?ScreenBar BenQ Schreibtischbeleuchtung

Das Produkt wurde uns für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Wie findest du diesen Beitag?
(6 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

Wie wärs?

3 Kommentare

  • Avatar
    Reply
    Shadownlight
    1. Juni 2019 at 20:33

    Das finde ich sehr praktisch!
    Liebe Wochenendgrüße!

  • Avatar
    Reply
    Susi und Kay
    10. Juni 2019 at 23:00

    Ich habe davon schon mal gehört, ich hätte aber nicht gedacht, dass es wirklich so praktisch ist.
    Liebe Grüße Susi

  • Avatar
    Reply
    Romy Matthias
    14. Juni 2019 at 19:41

    Echt hübsch und mega platzsparend. LG Romy

Und was meinst du?