Kaffeemaschinen & Co Technik

Nespresso Vertuo Kapselmaschine

Nespresso Vertuo KapselmaschineVertuo von Nespresso.

Vertuo steht für Revolution – größentechnisch, preislich und rechtlich.

Eigentlich kam Kapselkaffee für uns gar nicht mehr in Frage, der Müllberg der für ein paar Milliliter Kaffee produziert wird, steht einfach in keinem Verhältnis. Dazu kommt dann noch der Wucherpreis der gefüllten Aluminiumhütchen. Der billigste Kaffeegenuss des neuen Systems kostet 50 Cent, dazu aber später mehr. Ich oute mich jetzt auf jeden Fall eine Maschine gekauft zu haben – möchte meinen Grund aber doch erklären.

Nespresso Vertuo Kapselmaschine

Wir trinken zu 80 Prozent unseren Kaffee aus der Frech Press – also gemahlene Bohnen, heißes Wasser und fertig. Zudem haben wir einen Vollautomaten, wenn’s mal ein Espresso sein soll oder Besuch kommt. Die Bohnen schmecken aber schnell nicht mehr, der Reinigungsaufwand ist hoch und am Ende kostet mich der Kaffee auch viel mehr als anfangs gedacht.
Liegen die Bohnen nämlich eine Weile in dem Behälter oder ist die Packung nicht mehr versiegelt, schmeckt der Espresso oder Café nicht mehr und ich muss auf Neue zurückgreifen.

Alles neu mit der Vertuo!

Ich gestehe, es kommt auch die Neugier hinzu. Nespresso hat sich nämlich einen neuen Clou ausgedacht, um ordentlich Geld zu machen und ich möchte das natürlich unterstützen. Neu ist nämlich das es fünf verschiedene Kaffeegrößen gibt, das alte System hatte nur zwei: Espresso und Lungo.
Da ich aber auf große Tassen und entsprechenden Inhalt stehe, kann ich auf Knopfdruck jetzt bis zu 414 ml ins Tässchen laufen lassen. Alto heißt der XXL-Genuss und mit 70 Cent pro Becher ist der Preis auch happig. Mein Favorit ist aber die Größe Mug mit 230 ml und bis jetzt 14 Sorten zur Auswahl.

Nespresso Vertuo Kapselmaschine

Barista Creations & Half Caffeinato – Kaffee wie im Kaffeehaus!

Seit einiger Zeit gibt es zwei Kapseln für Milchmixgetränke, den Kaffee kann ich aber auch ganz hervorragend ohne Milch oder nur mit einem Schluck Haferdrink genießen. Bis jetzt sind die Baristas unsere Favoriten. Im Vergleich zu den anderen Sorten ist der Geschmack rund und nicht so herb.

Ganz neu ist jetzt auch eine Mischung aus koffeinhaltigen und entkoffeinierten Arabicas – der Kaffee soll weich, süß und samtig schmecken. Wird zeitnah probiert!

Wie funktioniert die Vertuo jetzt genau?

Das Patent für die normalen Nespressokapseln ist abgelaufen und somit dürfen auch andere Hersteller – zu viel billigeren Preisen – ihren Kaffee im Aluhütchen anbieten. Ein Schlag für das Schweizer Unternehmen – die haben sich aber jetzt kurzerhand eine neue Form ausgedacht, darauf ein neues Patent gesetzt und schon geht der Spaß wieder von vorne los. Die Kapseln sind jetzt aber nicht einfach nur größer geworden, sondern die ganze Technik wurde gepimpt. Der Kaffee wird nicht nur durch Wasserdruck produziert, er wird regelrecht in die Tasse geschleudert. Mit bis zu 7000 Umdrehungen pro Minute rotiert die Kapsel in der Maschine um die eigene Achse. Die Maschine liest den Barcode der verschiedenen Kaffeesorten um den perfekten Kaffee zubereiten zu können. Heißt richtige Temperatur, Drehgeschwindigkeit, Druck und Wassermenge.

Kurz gesagt: Kapsel rein, Tasse drunter und nur auf einen Knopf drücken.

Nespresso Vertuo Kapselmaschine

Nespresso Vertuo KapselnFazit Nespresso Vertuo:

Wir haben jetzt seit einem Jahr die Kapselmaschine und ich würde sie wieder kaufen!
Gerade der Barista Kaffee ist sensationell und für Gäste oder den schnellen Espresso ist das Gerät einfach perfekt. Die Maschine muss nur ein paar Sekunden vorheizen und weiß von selbst welche Menge Wasser die eingelegte Kapsel benötigt. Der Wasserbehälter hat eine gute Größe und lasst sich verschieben, so kann die Vertou an jedem Platz gut stehen.

Momentan kostet das gute Stück bei amazon 89,99 Euro. Die Größe der Kapseln und der somit entstehende Müll ist natürlich nicht ohne. Hier unsere Pro- und Kontrapunkte:

Lob:

  • Die Optik ist toll, das Gerät ist relativ kompakt und lässt sich easy bedienen.
  • Große und ansteigende Kaffeeauswahl
  • Der Kaffee ist lange heiß und es gibt große Tassen
  • Sehr netter und kompetenter Kundenservice

Kritik:

  • Die Crema sieht zwar toll aus, schmeckt aber nicht. Sie ist recht bitter und muss erst untergerührt werden. Optik ist nicht alles, der Genuss sollte an erster Stelle stehen.
  • Der Preis ist echt der Killer! 45 Cent bis 70 Cent für eine Tasse ist echt pervers und dazu kommt dann noch die Menge an Müll.

Noch habe ich auf Pinterest und Co keine Basteltipps oder Recyclemöglichkeiten für die Alubrocken gefunden. Aus den kleinen Modellen werden Schmuck oder Lampenschirme kreiert, das kommt aber sicher noch und dann hält sich mein schlechtes Gewissen vielleicht doch wieder in Grenzen. Angeblich soll das Aluminium – wenn es richtig entsorgt wird – ja nicht so schädlich sein wie Plastik. Hmmm…

Habt ihr auch eine Vertuo oder spielt mit dem Gedanken eine zu kaufen?Nespresso Vertuo Kapselmaschine

Maschine wurde selbst gekauft, Beitrag enthält aber Affiliate-Links.

Wie findest du diesen Beitag?
(No Ratings Yet)
Loading...

Wie wärs?

1 Kommentar

  • Avatar
    Reply
    Shadownlight
    11. Oktober 2019 at 19:01

    Es geht doch nichts über einen guten Kaffee!
    Liebe Grüße!

Und was meinst du?