Menu
Food & Drinks / Rezepte

Ratz-Fatz Apple Crumble

Mit extra viel Streuseln.

schrit 2 - Ratz-Fatz Apple Crumble…und Apple !

Was tun mit all der Margarine aus den Brandnooz Boxen und dann kommt auch noch unerwartet Besuch!?
Ich bin nicht so der Kuchenfreund, außer es ist massig Obst dabei, am liebsten Äpfel oder Kirschen – Birne, Aprikose oder Beeren sind aber auch gerne gesehen. Angeblich wurde der Crumble während des Zweiten Weltkriegs in England erfunden, damals hat man schon das Obst der Saison mit Streuseln überbacken. Ich habe das Gericht das erste Mal in Irland gegessen und war damals schon angetan 🙂

Zudem ist das Rezept wirklich denkbar einfach: Obst in mundgerechte Stücke schneiden mit Zucker, Zimt oder anderen Gewürzen mischen und mit den Streuseln bedecken.

Das Originalrezept sieht eigentlich nur ein Drittel der Streusel vor, da ich aber unbedingt Margarine “loswerden” muss gibt’s die extra Ladung Krümmel. Damit können alle auch gerade so leben ^^vorn - Ratz-Fatz Apple Crumble

Apple Crumble für alle

Rezept: (für 6 Personen)

6-7 Äpfel
250 Gramm Butter (ersatzweise Margarine)
250 Gramm Zucker
375 Gramm Mehl
1 Esslöffel Zimt

Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Zimt würzen und in eine ofenfeste Form geben. Die restlichen Zutaten mit der Hand zu Krümmeln verkneten und über die Äpfel streuen. Bei 175 Grad Umluft ist die Nachspeise nach 25 Minuten fertig. Ich mag es nicht so süß und habe viel weniger Zucker genommen.

Typischerweise isst man Crumbles warm und mit Vanillesauce oder Eis – aber auch Sahne passt ganz wunderbar. Mit Dinkelmehl oder Nüssen lässt sich der Apple Crumble auch toll abwandeln.  Leider ist so ein Crumble nur mäßig repräsentativ – der Geschmack gleicht das aber wieder aus.

Was sagt ihr zu so einem Apple Crumble?totale3 - Ratz-Fatz Apple Crumble

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
Loading...

9 Kommentare

  • Avatar
    lady1991
    15. März 2015 um 18:21

    Jetzt habe ich eine Idee was ich mit den Massen der Margarine machen kann 😀

    Antworten
    • sylvche
      sylvche
      15. März 2015 um 18:23

      Hehe, mit Butter werden sie aber knackiger 😉

      Antworten
      • Avatar
        lady1991
        15. März 2015 um 18:33

        Ja aber Margarine muss irgendwie verbraucht werden 😉

        Antworten
        • sylvche
          sylvche
          15. März 2015 um 18:58

          Da hast du natürlich vollkommen recht 😀
          Jeden Tag ein Crumble und weg isse 😉

          Antworten
  • Avatar
    floratussi
    15. März 2015 um 21:02

    eine tolle idee
    hab noch unmengen obst eingefroren,wede das morgen gleich mal probieren

    Antworten
    • sylvche
      sylvche
      15. März 2015 um 21:14

      Dann musste mir unbedingt sagen wie das mit gefrorenem Obst geworden ist 🙂

      Antworten
  • Avatar
    hasi
    15. März 2015 um 22:14

    wow!! das sieht ja MEGA-LEcker aus!! Ich möchte bitte auch mal zu Dir zu Besuch kommen 😀

    Antworten
    • sylvche
      sylvche
      15. März 2015 um 22:16

      Haaach 😉 komm doch, ist auch laktosefrei

      Antworten
  • […] aufs Brot kommt das fiese Fett bei mir auf keinen Fall. Also höchste Zeit für einen Crumble. Der letzte ist ja auch schon eine ganze Weile […]

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via