Menu
Autos

Hyundai i20 im Test – Tag 3 Platz

Platz
a 18 - Hyundai i20 im Test – Tag 3 PlatzCheck

Platz, das ist in einem Kleinwagen ja immer so eine Sache.

Am dritten Tag habe ich mich nun vollends an den Wagen gewöhnt und an ein Abgeben kann nun gar nicht mehr gedacht werden 🙂 Unser momentanes Zweitauto ist ein Kombi und in Sachen Kofferraum kann der i20 da leider nicht ganz mithalten, ein Video wird es dazu auch noch geben.

Mit 326 Litern zwar nicht schlecht, die Bierkisten für die große Party müssen dann aber auch auf der Rückbank Platz nehmen, diese lässt sich aber auch flach umlegen, wodurch das Ladevolumen auf bis zu 1.042 Liter steigt. Die Heckklappenöffnung zählt mit über einem Meter zu den breitesten im Segment und erleichtert dadurch das Beladen des Kofferraums.

9 kofferraum - Hyundai i20 im Test – Tag 3 Platz

Das tolle ist aber der „variable Kofferraum“ – man kann die Abdeckung entfernen und schon hat man mehr Platz/Tiefe für beispielsweise den etwas größeren IKEA-Einkauf.

Da ich die Airbags nicht fotografieren kann muss ich mich wieder an die Hyundai-Seite halten, alle Rechte also dort.bildschirmfoto 2014 12 08 um 18 30 31 - Hyundai i20 im Test – Tag 3 Platz

Seid ihr jetzt auch schon überzeugt vom i20?

Artikel verpasst? Klickt hier… 🙂

Tag 1

Tag 2

Video



Wie findest du diesen Beitrag?
Loading...

7 Kommentare

  • Avatar
    abina
    10. Dezember 2014 at 9:05

    Hallo, wir sind schon überzeugt und genießen jede Fahrt. Ich glaube, den nächsten Samstag sehnt sich niemand herbei. ;-)An die vielen schönen Extras kann man sich schnell gewöhnen. Deinen weißen Flitzer finde ich optisch sehr ansprechend. Sieht richtig edel aus. Liebe Grüße nach München

    Antworten
    • sylvche
      sylvche
      10. Dezember 2014 at 15:21

      Hey Abina,
      das stimmt, bis Samstag ist es nicht mehr lang… 🙁
      Ich muss leider gestehen dass mir das weiß auch besser gefällt als dein grauer, oder wirkt der nur auf den Videos so matt? Schwarz sieht aber auch sehr schick aus…
      Liebe Grüße zurück 🙂

      Antworten
      • Avatar
        abinaa
        11. Dezember 2014 at 19:01

        Das Grau-Blau ist wirklich matt. Eigentlich eine schöne Farbe, aber weiß hat es mir jetzt echt angetan. und ist zu meinem Favoriten geworden. Liebe Grüße Anne (abina)

        Antworten
        • sylvche
          sylvche
          14. Dezember 2014 at 12:10

          Ich finde das ist eher was für die etwas älteren Semester ^^
          Weiß ist toll aber auch anfällig, mein vorheriges Auto war auch weiß und da sieht man echt jeden Kratzer, gerade am der Tür von den Nägeln oder dem Schlüssel…
          Einen schönen Sonntag und cheers Sylvia 🙂

          Antworten
  • […] Tag 3 […]

    Antworten
  • […] Tag 3 […]

    Antworten
  • […] Tag 3 […]

    Antworten

Deine Meinung?